Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Bernsteinforschung

Paläozoologie I  -  Bernsteinforschung


Annelid (Baltic amber; ca. 50 million years old)

Ringelwürmer (Baltischer Bernstein; ca. 50 Millionen Jahre alt) 

Collection: Jörg Wunderlich

 

Senckenberg betreibt seit über 150 Jahren Paläontologie, aber Forschungen über Bernstein wurden in diesem Institut nur gelegentlich durchgeführt. Dagegen existiert bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts eine Bernstein-Sammlung.

Die 2010 ins Leben gerufene Bernstein-Arbeitsgruppe konzentriert sich auf zwei Forschungsgebiete. Zum einen geht es um die systematische Bestimmung und Beschreibung der Diversität der Flora, Fauna und Mikroorganismen aus verschiedenen Bernsteinvorkommen. Dabei interessieren uns insbesondere ökologisch und biogeographisch aussagekräftige Taxa. Zum anderen geht es um aktualistische Experimente, in denen rezente Faunen mit fossilen Faunen verglichen werden, um so ein besseres Verständnis der taphonomischen Prozesse und Filter zu gewinnen. Mit Hilfe dieser Forschung können Aussagen über die Evolution der Paläodiversität in tropischen Ökosystemen, die faunistische Beziehungen und die Rekonstruktionen ehemaliger Ökosysteme getroffen werden.
Daher trägt die Forschung der Arbeitsgruppe sowohl zum Forschungsbereich Biodiversität und Systematik als auch zum Forschungsbereich Biodiversität und Erdsystem-Dynamik bei.

 

     
https://die-welt-baut-ihr-museum.de