Sammlungen

Material

In SeSam besteht die Möglichkeit, viele verschiedene Teile eines Sammlungsobjektes auf einer Seite bzw. in einem Datensatz zu speichern. Es kann also beispielsweise von einem Tier das Skelett, der Balg, ein Alkohol-Präparat sowie ein Mikropräparat eingegeben und mit der gleichen Nummer versehen werden. Damit bleibt das Objekt nach wie vor eine Einheit.

Ermöglicht wird dies durch eine Tabelle, die sich je nach Anzahl der Einträge (Körperteile) selbst verlängert. Jedes einzelne Teil des Objektes oder der Serie  kann nach Anzahl, Entwicklungsstadium, Alter, Geschlecht, Präparationsart und -beschreibung sowie Bemerkungen zu diesen Punkten optimal beschrieben werden.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de