Museum Görlitz

GIGANTISCH klein

Fotoausstellung: Gigantischklein

MilbeGIGANTISCHklein zeigt rasterelektronenmikroskopische Tieraufnahmen aus der wissenschaftlichen Arbeit des Museums.

Diese Wanderausstellung des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz gewährt Einblicke in die winzig kleine Lebewelt der Bodentiere. Die Gestalt und Körperdetails von Milben, Pinselfüßern, Moosskorpionen und vielen anderen Bodentieren, die mit bloßem Auge meist nicht zu erkennen sind, werden durch bis zu 200.000fach vergrößerte rasterelektronenmikroskopische Aufnahmen sichtbar.

Bodentier aus der Wanderausstellung Gigantisch kleinDie Bodenzoologen des Naturkundemuseums haben besonders interessante Tiere ausgewählt, um die Vielfalt und die Eigenheiten der Bodentiere sichtbar zu machen und auf die wichtigen Funktionen der meisten Bodentiere im Ökosystem des Bodens hinzuweisen.

Technische Daten:

Umfang: 30 rasterelektronische Bilder von Bodentieren auf Alubondplatten, 50cm x 70 cm

Transport zum Ausstellungsort und zurück nach Görlitz erfolgt auf Veranlassung des Leihgebers, Transportkosten trägt der Leihnehmer.

Schäden bzw. Verluste an der Ausstellung während der Ausstellungsdauer, des Auf- und Abbaus sowie des Transportes gehen zu Lasten des Leihnehmers.

Versicherungswert: 3.500 Euro

Entleihpauschale: 200 Euro


Bodentier aus der Wanderausstellung Gigantisch kleinNähere Auskünfte über den Verleih der Ausstellung erhalten Sie von:

Dr. Axel Christian: Leiter Schausammlungen
Tel. 03581-4760-5201
 

 

 

Fotos (c) Hampe

https://die-welt-baut-ihr-museum.de