Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Apterygota
zurück

Forschungsgebiete - Dr. B. Balkenhol


Autökologie und Gemeinschaftsökologie von Araneen und Proturen

 

 

aktuelle Projekte

 

Proturenfauna Deutschlands

Kopf von Acerentomon nemoraleIm Gegensatz zu vielen anderen Taxa sind die Kenntnisse über das Fauneninventar, die Verbreitung und die Habitatbindung der Proturenarten in Deutschland sehr lückenhaft. Durch die Bearbeitung der Proturen aus Forschungsprojekten in verschiedenen Regionen Deutschlands soll der Kenntnisstand erweitert werden.

 

 

 

Proturenfauna der Alp Flix

Alp FlixZiel des Projektes ist die Erfassung der Proturenfauna alpiner Lebensräume am Beispiel der Alp Flix (Graubünden, Schweiz). Der Schwerpunkt der Untersuchungen liegt in unterschiedlich naturnahen bzw. anthropogen überformten Lebensräumen. Hier wird in Sonderstandorten die Bindung von Proturenarten an bestimmte Habitatbedingungen untersucht. Außerdem werden Verbreitung und Anpassungsfähigkeit der Proturen in Fichtenbeständen verschiedener Höhenstufen in Zusammenarbeit mit Dr. H.-J. Schulz (Collembola, SMNG) erarbeitet. 

 

 

Mofetten

MofetteIn Mofettenfeldern können neben dem direkten Einfluss des erhöhten CO2-Gehaltes auf Bodentiere wie Proturen indirekte Einflüsse wirksam werden. Beispielsweise können veränderter Pflanzenmetabolismus oder Wurzelsekretion Veränderungen der Mykorrhiza und allgemein der Bodenpilze hervorrufen und damit Nahrungsressourcen der Proturen beeinflussen. In diesem Projekt wollen wir untersuchen, ob Proturen in Mofettenfeldern leben können und welche Bedingungen in diesen besonderen Lebensräumen Einfluss auf sie nehmen.

 

 

 

Araneae

Xysticus cristatus Weibchen bewacht seinen KokonUntersuchungen der Habitatpräferenzen von Araneen insbesondere extremer Standorte, Diversität und Sukzession, v.a. Primärsukzession von Araneencoenosen verschiedener Habitattypen  

 

 

 

 

 

abgeschlossene Projekte 

2004-2006 Forschungsprojekt „Entwicklung der Biodiversität ausgewählter funktionaler Artengruppen im Gefüge von Ökologie, Ökonomie und Soziologie. – Sukzession und Diversität der Bodenfauna unter Berücksichtigung ihrer Funktion“, finanziert durch das BMBF (BIOLOG), Bearbeitung von Fragestellungen zur Besiedlung und Sukzession der Diversität von Araneencoenosen junger Böden in der Bergbaufolgelandschaft

2003 Projekt zur Verbreitung von Proturenarten in Deutschland, Fertigstellung der ersten Checkliste der Protura Deutschlands in Zusammenarbeit mit Prof. A. Szeptycki (Krakow)

2001-2004 Die Entwicklung der Diversität ausgewählter funktionaler Gruppen in einer Roteichen-Chronosequenz (Verbundprojekt BIOLOG, BMBF)

1996-1997 Überarbeitung der Araneensammlung des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz

1995-1996 Aufbau der Proturensammlung des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz

1994: Die Besiedlung verinselter Waldflächen (Feldgehölze) mit Araneen, Carabiden und Proturen - unter besonderer Berücksichtigung der Ausbreitungsmöglichkeiten der Arten und des geschichtlichen Ursprungs der Habitate.

1991 - 1994: Protura (arthropoda, insecta) as bioindicators for soil diagnostics and environmental changes of human origin (Projektleiter: Prof. Dr. W. Westheide, Universität Osnabrück)

 

Publikationen

Wanner, M., Elmer, M., Bahrt, A., Balkenhol, B., Düker, C., Hohberg, K., Nährig, D., Hüttl, R.F.  Xylander, & W.E.R. 2007: Entwicklung der Biodiversität junger Böden der Niederlausitzer  Bergbaufolgelandschaft. – BTUC-AR 2: 75 – 78.

Wanner, M., Elmer, M., Bahrt, A., Balkenhol, B., Düker, C., Hohberg, K., Nährig, D., Hüttl, R.F., Xylander, W.E.R. 2007. Bodenfauna: Entwicklung der Biodiversität in jungen Böden der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – In Wölleke, J. Anders, K., Durka, W., Elmer, M., Wanner, M.,  Wiegleb, G. (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 43 – 52.

Brunk, I, Balkenhol, B., Wiegleb, G. 2007: Sukzession von Laufkäferzönosen in Roteichenforsten in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – In Wölleke, J., Anders, K., Durka, W., Elmer, M., Wanner, M., Wiegleb, M. (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 129 – 144.

Balkenhol, B., Nährig, D. 2007: Araneae – Entwicklung der Diversität in der Bergbaufolgelandschaft. BTUC-AR 2: 109-118.

Balkenhol, B., Nährig, D. 2007. Araneae: Entwicklung der Biodiversität in jungen Böden – Immigration, Kolonisation und Sukzessionsphänomene. – In Wölleke, J., K. Anders, W. Durka, M. Elmer, M. Wanner & G. Wiegleb (eds.): Landschaft im Wandel. Natürliche und anthropogene Besiedlung der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. Shaker Verlag: 11 – 128.

Voigtländer, K., Balkenhol, B. 2006: Studies on millipede assemblages (Myriapoda, Diplopoda) as influenced by habitat qualities of afforested mine sites. – Norw. J. Entomol. 53: 345 – 360.

Balkenhol, B., Brunk,I., Vogel, J., Voigtländer, K., Xylander, W.E.R. 2006: Sukkzession der Staphyliniden- und Chilopoden-Coenosen einer Roteichen-Chronosequenz im Vergleich zu Offenlandflächen und Traubeneichenwäldern in der Bergbaufolgelandschaft. In: Bröring, U., Wiegleb, G. (eds.) Biodiversität und Sukzession in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – Books on Demand, Norderstedt: 45 – 61. ISBN3-8334-5260-9.

Balkenhol, B. 2006: Sukzession der Araneen-Coenosen in Roteichenwäldern im Vergleich zu Traubeneichenwäldern und Offenlandflächen in der Bergbaufolgelandschaft. – In Bröring, U. & G. Wiegleb (eds.): Biodiversität und Sukzession in der Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft. – Books on Demand, Norderstedt: 62 – 81.

Balkenhol, B. Szeptycki, A. 2003: Verzeichnis der Proturen Deutschlands. In: Klausnitzer, B. (ed.): Entomofauna Germanica, Entomol. Nachrichten und Berichte, Dresden, 7-10.

Balkenhol, B., Brunk, I., Vogel, J., Voigtländer, K., Xylander, W.E.R. 2002: Structure of the predator community in a Red Oak chronosequence on reclaimed soil. Verh. Ges. Ökol. 32: 230.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – results. Verh. Ges. Ökol. 32: 350.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – methods. Verh. Ges. Ökol. 32: 349.

Balkenhol, B., Bröring, U., Denkinger, P., Düker, C., Durka, W., Gebhardt, S., Güth, M., Heyde, K., Hüttl, R.F., Mrzljak, J., Münzenberger, B., Peschel, T., Voigtländer, K., Wölleke, J., Xylander, W.E.R., Wiegleb, G. 2002: SUBICON-Succesional change and biodiversity conservation – general approach. Verh. Ges. Ökol. 32: 348.

Balkenhol, B., Hirschfelder, A., Zucchi, H. 1998: Zur Besiedlung spontan bewachsener und begrünter Flachdächer durch Araneen. Osnabrücker Naturwissenschaftl. Mitt. 24: 139-157.

Fründ, H.-C., Balkenhol, B., Ruszkowski, B. 1997: Chilopoda in forest habitat-islands in North-West Westphalia (Germany). In Enghoff, H. (ed.) Many legged animals – A collection of papers on Myriapoda and Onychophora. Proc. 10th Int. Congr. Myriapod. Copenhagen, Ent. Scand. Suppl. 51: 107-114.

Balkenhol, B. 1997: Protura. In: Dunger, W., Balkenhol, B., Boyle, H., Christian, A., Schmidtfrerick, K., Schulz, H.-J., Schwalbe, T., Seifert, B., Stöhr, H., Vogel, J., Voigtländer, K., Wanner, M.: Untersuchungen zur Fauna 35jähriger aschemeliorierter Kippböden. DFG Innovationskolleg Ökologisches Entwicklungspotential der Bergbaufolgelandschaften im Lausitzer Braunkohlerevier., 86 pp.

Balkenhol, B. 1996: Activity range and dispersal of the Protura Acerentomon nemorale (Arthropoda: Insecta). Pedobiologia 40: 212-216.

Balkenhol, B. 1994: Die Besiedlung verinselter Waldflächen (Feldgehölze) mit Araneen, Carabiden und Proturen – unter besonderer Berücksichtigung der Ausbreitungsmöglichkeiten der Arten und des geschichtlichen Ursprungs der Habitate. Dissertation. Universität Osnabrück.

Zucchi, H., Balkenhol, B. (Hrsg.) 1994: Spinnentiere. Unterricht Biologie, 18, 196.

Balkenhol, B., Fliße, J., Zucchi, H. 1991: Untersuchungen zur Laufkäfer- und Spinnenfauna (Carabidae et Araneida) in einem innerstädtischen Steinbruch. Zur Problematik der Habitatverinselung. Pedobiologia 35: 153-162.

Balkenhol, B., Fliße, J., Hollmann, V., Kache, P., Zucchi, H. 1990: Artenvielfalt und Biotopschutz in innerstädtischen Bereichen. Verh. Dtsch. Zool. Ges. 83: 478.

Balkenhol, B., Göbel, J. 1990: Erlebte Natur: Freilandarbeit als Öffentlichkeitsarbeit. In: Zucchi, H., Akkermann, R. (Hrsg.) Hochschule und Naturschutz: Defizite – Möglichkeiten – Perspektiven. BSH Report Naur Spezial 9, Teil C: 52-56.

Balkenhol, B., Zucchi, H. 1989: Vergleichende Untersuchungen zur Überwinterung von Spinnen (Araneae) in verschiedenen Habitaten. Zool. Jb. Syst. 116: 161-198.

zurück

letzte Aktualisierung: 01/16

https://die-welt-baut-ihr-museum.de