Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Alexander-von-Humboldt-Gedächtnispreis

Der Alexander-von-Humboldt-Gedächtnispreis wurde 1992 vom Ehrenpräsidenten der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Herrn Dr. Hanns Christian Schroeder-Hohenwarth, gestiftet. Mit dem Preis wird der beste wissenschaftliche Artikel in einem Senckenberg-Publikationsorgan geehrt. Der Preis wird einmal jährlich für eine Publikation aus dem Vorjahr verliehen und ist mit 6.000 EUR dotiert. Alle „Editors-in-Chief“ und verantwortlichen Redakteure Senckenbergs sind berechtigt, bis zum 1. April jeden Jahres preiswürdige Publikationen vorzuschlagen. Das Preiskomitee wird von den Wahlmitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats von Senckenberg gebildet. Der Preisträger wird im Senckenberg-Wissenschaftsmagazin „Natur Forschung Museum“ bekannt gegeben. Die offizielle Preisverleihung des Alexander-von-Humboldt-Gedächtnispreises findet im Rahmen einer offiziellen Senckenberg-Veranstaltung statt.

Kontakt:

https://die-welt-baut-ihr-museum.de