Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Naturmuseum Frankfurt

Riesen & Zwerge

Zwergwasserlinse - Wolffia arrhiza
Zwergwasserlinse - Wolffia arrhiza

Im November 1998 wurde diese Sonderausstellung eröffnet und fand so großen Anklang, dass sie bis heute als Dauerausstellung zu sehen ist. Am Schnittpunkt zwischen Säugetieren, Pflanzen und Reptilien werden Lebewesen vorgestellt, die zu den Größten und Kleinsten ihrer Gruppe gehören.

Rafflesia - größte Blüte der Welt
Größte Blüte der Welt - Rafflesia arnoldii

In einer Reihe mit maßstäblichem Vergleich begegnen uns zum Beispiel die kleinste Blütenpflanze, die Zwergwasserlinse mit nur 1 bis 1,5 mm "Größe" und die größte Blume der Welt, die Rafflesia arnoldii (als Foto).

Die kleinsten Säugetiere sind die Hummelfledermaus (Craseonycteris thonglongyai) und die Etruskerspitzmaus (Suncus etruscus), beide mit einem Körpergewicht um 2 g.

Blauwal - größtes heute lebendes Tier
Der Blauwal -
größtes heute lebendes Tier

Das große Skelett des bereits vor 2.500 Jahren ausgestorbenen fossilen Riesenhirsch wirkt im Verhältnis winzig zu den ausgestorbenen, größten Landsäugetieren aller Zeiten, den Riesennashörnern oder Indricotherien mit rund 20 t Gewicht, und dem größten heute lebenden Tier, dem Blauwal, mit bis zu 33 m Länge und 190 t Gewicht. Riesennashörner und Blauwal können nur als Foto bzw. Bild in dieser "kleinen Ausstellung" gezeigt werden.

Eucalyptus regnans - höchster Baum der Welt
Eucalyptus regnans -
höchster Baum der Welt

Den Rekord des höchsten Baumes der Welt hält Eucalyptus regnans, ein Myrtengewächs aus Australien, der 1872 in Victoria gefällt wurde: 132,5 m Höhe und 5,5 m Stammdurchmesser. Das größte heute lebende Exemplar ist nur 98 m hoch.

 

Der höchste Nadelbaum der Erde ist die Küstensequoie (Sequoia sempervirens), die eine Höhe von 120 m, einen Stammdurchmesser von 5 m und ein sehr hohes Alter erreichen kann. Auf einer ausgestellten Baumscheibe von über 2,50 m Durchmesser sind die Jahresringe sehr gut zu erkennen. Wer genau zählt, kann das Alter des Baums feststellen: 2.002 Jahre war er alt, als er 1995 gefällt wurde.

Den Weltrekord für die massivste Einzelpflanze hält fraglos der Immergrüne Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum). Er erreicht eine Höhe von 105 m, 12 m Stammdurchmesser und ein Alter von über 3.000 Jahren. Das als "General Sherman" bekannte Exemplar in der Sierra Nevada (USA) ist 84 m hoch, hat 11,1 m Stammdurchmesser, ein Volumen von 1490 m³ und wiegt 1.259 t, soviel wie etwa 15 ausgewachsene Blauwale.