Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Naturmuseum Frankfurt

Mittwochabendführung - aktuelle Themen

26. August 2015, 18 Uhr
Kennen Sie den schon? – Senckenbergs verborgene Schätze
mit Dr. Sebastian Lotzkat

Während Dinos und Anakonda sich dem Besucher geradezu aufdrängen, bleiben einige echte Highlights der Dauerausstellung weitgehend unbemerkt. Heute widmen wir uns einmal ganz diesen unauffälligen Schätzen unseres Hauses... Was wir wohl bisher immer übersehen haben?

2. September 2015
Vielfalt durch Evolution – Evolutionsmechanismen und Theorien

mit Christina Höfling

Darwins Theorie zur Evolution revolutionierte das Verständnis von Natur. Zweifeln und Protesten zum Trotz hält ihr Kern bis heute allen wissenschaftlichen Bewährungsproben stand. Dennoch hat sich seit Darwin auch einiges getan. Welche Aspekte von ursprünglich verspotteten Theorien erhalten neuen Aufwind? Und welchen Mechanismen haben wir die Vielfalt des Lebens zu verdanken? Tauchen Sie mit uns ein in die Evolutionsbiologie!

9. September 2015
Leben, leuchte! – Biolumineszenz

mit Dr. Sebastian Lotzkat

Licht ist für das Leben auf dieser Erde von fundamentaler Bedeutung – der Großteil der Biomasse entsteht per Photosynthese, und sehr viele Tierarten nutzen den Sehsinn zur Orientierung. Es geht aber auch andersherum: nicht wenige Organismen sind in der Lage, selbst Licht auszusenden! Sei es mit bakterieller Hilfe oder in eigenen Zellen, im Dienste der Ernährung, Fortpflanzung, oder sogar Tarnung – heute suchen wir quer durch das Museum nach leuchtenden Beispielen für Biolumineszenz.

16. September 2015
Wüste – Tierwelt extrem

mit Dr. Frauke Fischer

Heiß, trocken, lebensfeindlich. So stellt sich eine Wüste für uns Menschen dar. Für andere Organismen ist sie trotz oder gerade wegen ihrer "Extrembedingung“ Heimat und bevorzugter Lebensraum. Wer sind diese Meister des Extremen und wie gehen sie mit äußeren Bedingungen um, die nicht nur Menschen als bedrohlich empfinden? Wagen Sie am Ende des Sommers einen Blick in das Leben in den Wüsten der Welt!

23. September 2015
Spurensuche im Museum

mit Jan Wacker

Die Palichnologie, die „Lehre der alten Spuren“, befasst sich mit fossilen Lebensspuren. Im Museum mag man da sofort an die Trittsiegel im Dinosauriersaal denken, aber es verbirgt sich noch viel mehr in den Vitrinen und an den Wänden. Diese Grab-, Wohn- und Ruhespuren lassen Rückschlüsse auf den Lebensraum zu, wie z.B. die Sedimentationsrate, den Sauerstoffgehalt und vieles mehr. Folgen Sie mit uns den Spuren im Museum in längst vergangene Zeiten!

30. September 2015
„Ich bin dann mal wieder da" - Die Tierwelt des Jakobsweges

mit Benjamin Weiß

Jedes Jahr zieht es tausende Menschen auf den Jakobsweg. Aber nicht nur aus spiritueller Sicht kann dieser Weg vieles bieten. Ob Rheinland, Pyrenäen oder spanische Atlantikküste: In dieser Mittwoch-Abendführung sollen exemplarisch verschiedene biologische Highlights des Weges thematisiert und an Ausstellungsstücken unseres Naturkundemuseums gezeigt werden.

7. Oktober 2015
Wissenschaftliche Sammlungen gestern und heute

mit Dr. Miriam Pampus

Sammeln Sie Briefmarken? Nur die schönsten oder alle mit Dinosauriern? Wie wird eigentlich wissenschaftlich gesammelt, und wofür? Aus Anlass der Sonderausstellung zu den zahlreichen, teilweise Jahrhunderte alten Senckenberger Sammlungen, gehen wir der Frage nach, ob man mit alten Sammlungen neue Fragen beantworten kann und welche Bedeutung dem wissenschaftlichen Sammeln heute zukommt.

14. Oktober 2015
Abgehoben – wie Albatros und Co. das Fliegen lernten

mit Dr. Ester Becker

Vögel haben im Lauf der Evolution das Fliegen perfektioniert. Hauptantriebskräfte für diese Meisterleistungen sind, neben einem hocheffizienten Lungenapparat, die Federn. Sie formen nicht nur die Flügel und den aerodynamischen Körper, sie sind auch unempfindlich, biegsam und ausgesprochen variabel in Form, Farbe und Funktion. Wer war der Erfinder dieser filigranen und trotz aller Leichtigkeit höchst robusten Multifunktionstalente?

21. Oktober 2015
Populäre Irrtümer

mit Dr. Frauke Fischer

Der Löwe der Pascha im Rudel? Giftschlangen immer tödlich? Der Pinguin an das Leben im Wasser „angepasst“? Das sind nur einige Irrtümer, die auch heute noch in populärwissenschaftlichen Beiträgen oder gar Schulbüchern zu finden sind. Wo irrt der Mensch (schon lange), wo wurden populäre Irrtümer erst kürzlich aufgedeckt und was hat Laien wie Experten so oft auf die falsche Fährte gelockt? Erfahren Sie in dieser Führung, welche vermeintlichen Tatsachen heute ins Reich der Legenden gehören.

28. Oktober 2015
Das Paradies? Die Regenwälder unserer Erde

mit Nadia Knapp und Iris von Puttkamer

Entdecken Sie mit uns die atemberaubende Vielfalt der tropischen Regenwälder. Wir stellen Ihnen verschiedene Tiere und Pflanzen der artenreichsten Lebensräume unserer Erde vor. Ihre interessanten Anpassungsstrategien versetzen uns dabei immer wieder in Staunen. Heute wissen wir, wie wichtig es ist, diesen einzigartigen Lebensraum zu erhalten.