Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Naturmuseum Frankfurt

Sonderausstellungen

Hier finden Sie alle Informationen zu aktuellen Sonderausstellungen im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt. Im  Onlineshop unter http://www.senckenberg-shop.de/ können Sie alle Senckenberg Fanartikel zu unseren Sonderausstellungen entdecken und bestellen.

  

 „Weltbilder“

WECHSELAUSSTELLUNG Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2. OG, Wolfgang-Steubing-Saal
30. April bis 28. Juni 2015

Foto Cory Richards
Seenomade
Foto: Seenomade © Cory Richards

Seenomaden vor der Küste Indonesiens, Nepals lebende Kind-Göttinnen, die
Rückkehr der Bisonherden in der nordamerikanischen Prärie oder der entbehrungsreiche Alltag der Nenzen, die mit ihren Rentieren durch die unendlichen Weiten Sibiriens ziehen: Die Reportagen im Natur- und Wissensmagazin Terra Mater zeigen die Schönheit unserer Erde in beeindruckenden Fotografien. Erleben Sie die besten Aufnahmen aus den ersten drei Jahren der Zeitschrift! 

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Während der Sonderausstellung beträgt der Eintrittspreis in das Senckenberg Naturmuseum 9 Euro für Erwachsene, 4,50 Euro für Kinder und Jugendliche (6 - 15 Jahre) sowie 23 Euro für Familien (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder zwischen 6 und 15 Jahren). Eine detaillierte Preisliste finden Sie unter www.senckenberg.de/frankfurt
Mitglieder der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung haben freien Eintritt.

 

„Form folgt Fuß. Georg Hermann von Meyer (1815–1892) und die Schuhreform“

WECHSELAUSSTELLUNG Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2. OG, Raum 211
24. April bis 19. Juli 2015

Foto Kambrock
Zehenkammerschuh mit Leisten und Socke,
nach Patent Max Mannesmann, 1911. 
Foto: Michael Krambrock

Dass wir Schuhe tragen, die zu unseren Füßen passen, ist keineswegs selbstverständlich. Den Anstoß zu einer “Reform” oder Modernisierung unserer Schuhe gab 1858 der Anatom Georg Hermann von Meyer. Zu seinem 200-jährigen Geburtstag widmet das Senckenberg Naturmuseum dem gebürtigen Frankfurter und ewigen Mitglied der Senckenberg Gesellschaft eine Wechselausstellung. Rund 120 Ausstellungsstücke, darunter Modelle, Präparate, Bücher, Fotos und zahlreiche Schuhe, erzählen vom Nachdenken über die Anatomie des Fußes und seine Bekleidung.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Die Vortragsreihe zur Ausstellung finden Sie unter www.senckenberg.de/veranstaltungen

Das Begleitbuch zur Ausstellung (96 Seite, 30 Abbildungen) ist für 9,80 Euro im Museumshop erhältlich.

 

DFG Biodiversitäts-ExPloratorien

Ausstellung im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 1.OG, Abteilung Botanik

BiodiversitätsExploratorien
Forscher bei der Arbeit in den Biodiversitäts
Exporatorien. Foto: Ilka Mai

Seit 2006 dienen die drei Exploratorien in Brandeburg, Thüringen und Baden-Württemberg als offene Forschungsplattform für Wissenschaftler aus ganz Deutschland. Um die Einflüsse der Biodiversität auf Ökosysteme zu untersuchen, stellen sich die Forscher folgende Fragen:
Welche Auswirkungen hat unterschiedlich intensive Landnutzung auf Biodiversität und Ökosystemprozesse? In welchem Zusammenhang stehen verschiedene Komponenten der Biodiversität zueinander? Wie beeinflussen Biodiversitätsveränderungen bestimmte Ökosystemprozesse?
Senckenberg präsentiert im Ausstellungsbereich der Abteilung Botanik die Biodiversitäts-Exploratorien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Verschiedene Exponate und Tafeln veranschauliche die Arbeit und Ergebnisse der Forscher.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Weitere Informationen bezüglich der Biodiversitäts-Expolartorien finden Sie unter: http://www.biodiversity-exploratories.de