Senckenberg Forschung

Paläoanthropologie

Die wissenschaftlichen Tätigkeitsfelder umfassen drei Kompetenzbereiche, denen Forschungsprojekte zugeordnet sind:

  • Paläoanthropologie: Evolution der Säugetiere, Evolution und Umwelt früher Hominiden Afrikas, Europas und Südost-Asiens, Primatenforschung, Geländeprojekte derzeit in Malawi, Kenya, Uganda, geplant: Mali.
  • Morphometrie der Wirbeltiere: Entwicklung neuer Methoden zur Quantifizierung von komplexen Wirbeltierstrukturen (z.B. Schädel, Zähne, Kiefer, Innenohr, Fußknochen, etc.) zur Rekonstruktion von Evolutionstrends und Habitaten, Anwendung von modernen „Geometric Morphometrics“ Methoden mittels 3D-Datensätzen von Wirbeltierstrukturen.

  • Humanethologisches Filmarchiv: In den 1960er Jahren entwickelte Irenäus Eibl-Eibesfeldt ein kulturvergleichendes Forschungsprogramm zu Universalien im menschlichen Verhalten und begründete damit das Humanethologische Filmarchiv.

 Abteilungsleiter: PD Dr. Ottmar Kullmer
Paläoantrophologie: Prof. Dr. Friedemann Schrenk
Tertiäre Säugetiere: PD Dr. Ottmar Kullmer
Humanethologisches Filmarchiv: Anke Kuper M.A.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de