Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Forschung

Görlitz

Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz


Die Wissenschaftler des Museums erfassen die Vielfalt des Lebens auf der Erde, die Wechselwirkungen zwischen den Organismen untereinander sowie deren Stellung und Funktion im Ökosystem. Eine genaue Kenntnis der Arten ist hierfür die Voraussetzung. Deshalb sammeln die Wissenschaftler Organismen und untersuchen sie morphologisch um die Arten genau voneinander trennen zu können und ordnen sie taxonomisch ein. Hierbei spielen auch evolutionsbiologische Gesichtspunkte eine Rolle. Belegexemplare werden in der Museumssammlung bewahrt und dokumentieren das Vorkommen einer Art in Raum und Zeit im Sinne eines biologischen Archivs. Experten aus der ganzen Welt nutzen diese Museumssammlungen für ihre wissenschaftlichen Fragestellungen.
Der räumliche Forschungsschwerpunkt der Görlitzer Wissenschaftler umfasst die Paläarktis, also Europa, Nordafrika und Nordasien südlich bis zum Himalaya.
Es existieren die drei Forschungsabteilungen Bodenzoologie, Zoologie und Botanik, die wiederum in mehrere Sektionen untergliedert sind.