Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Forschung

Müncheberg
SDEI Kustodiat Coleoptera.SDEI Kustodiat Diptera.SDEI Kustodiat Hemimetabola.SDEI Kustodiat Hymenoptera.SDEI Kustodiat Lepidoptera.

  

SDEI Müncheberg, Institutsgebäude.SDEI Müncheberg, Blick auf den ZALF-Campus.

Blick auf das Gebäude des SDEI und vom Gebäude auf den ZALF Campus. (Foto: A. Taeger, 2009)

Die Stadt Müncheberg, etwa 50 km östlich von Berlin in der Märkischen Schweiz gelegen, ist seit 1928 ein Forschungsstandort. Besondere klimatische Verhältnisse, harte Winter und trockene Sommer, und eine schlechte Bodenqualität machten den Standort attraktiv für die experimentelle Pflanzenzüchtung. Prof. Dr. Erwin Baur (1875-1933) leitete bis 1933 das Kaiser-Wilhelm-Institut für Züchtungsforschung, das auf seine Initiative gegründet worden war. Heute befindet sich dort der Campus des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung e. V. (ZALF).

Das Senckenberg Deutsche Entomologische Institut (SDEI) bezog 2004 ein mit EU-Mitteln saniertes Institutsgebäude auf dem ZALF-Campus.