Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Forschung

edaphobase_logo GBIF Datenbank Bodenzoologie logo gbif
Informationssystem für Taxonomie, Literatur und Ökologie
 
     
lumbricidae enchytraeidae Anatonchus_tridentatus oppiella nova neojordensia_levis collembola Chilopoda_Cryptops parisi ommatoiulus sabulosus (L.,1758) Trachelipus_ratzeburgi
                 
                 
– Datenimport / –export –
     
Datenimport in edaphobase
     
Größere Datenmengen können zur Zeit nur unter Verwendung der EXCEL-Eingabeliste gesamt (Excel 97-2003;
Excel ab 2007) + Kommentare von den edaphobase -Administratoren importiert werden.
Um Konsistenz bei der Dateneingabe zu gewährleisten, empfehlen wir die Verwendung des Browsers für (Eingabe-)Listen  slb_v01.101_2014_03_06.zip; in Verbindung mit den Datentabellen. Das Programm kann über slb_"v0.101.exe" oder java-jar "slb_v0.101.jar" gestartet werden. Das Zip-Archiv enthält die Programmdateien und den Ordner 'Data' mit den Listendateien. Den Listenbrowser bitte nicht zusammen mit dem Eingabeclient im selben Verzeichnis ablegen, sondern in einem eigenen Verzeichnis.
     
     
Datenexport aus edaphobase
     
Um unveröffentlichte Daten zu schützen, ist ein Datenexport nicht uneingeschränkt möglich. Für Forschungszwecke können dennoch die gewünschten Daten bereitgestellt werden. Richten Sie bitte Ihre Anfragen an die verantwortlichen wissenschaftlichen Mitarbeiter.
Ungeachtet des eingeschränkten Exports werden alle Daten in die Auswertungen einbezogen.

Beachten Sie bitte die Bedingungen für das Herunterladen von Daten aus edaphobase :

  • Jegliche kommerzielle Nutzung aus edaphobase heruntergeladener Daten bedarf der vorherigen Genehmigung der Datengeber, die in den Metadaten der jeweiligen Datensätze aufgeführt sind.
  • In Publikationen sind die jeweiligen Datengeber als Quelle anzugeben (Zitiervorschrift). Referenzangaben sind in den Datensätzen jeweils enthalten.
  • Wird auf Anfrage Zugang zu eingeschränkt sichtbaren Datenpaketen gewährt, so bedarf deren Weitergabe der ausdrücklichen Genehmigung durch die Datengeber.
  • Einige der Datengeber in edaphobasehaben die Weiterverwendung ihrer Daten teilweise eingeschränkt oder an besondere Bedingungen geknüpft. Beachten Sie hierzu die Metadaten in den jeweiligen Datensätzen.
     

Daten zur Biodiversität von Bodentieren sind noch nicht für alle Regionen Deutschlands flächendeckend in edaphobase enthalten. Aus dem Fehlen von Nachweisen für eine bestimmte Region kann daher nicht auf die Abwesenheit einzelner Arten für diese Region oder diesen Lebensraumtyp geschlossen werden.
     
     
Weitere Schnittstellen
     
edaphobase ist ein Projekt im Rahmen von GBIF Deutschland. Als externe Schnittstelle für die Daten in der
edaphobase steht der BioCase-Wrapper  zur Verfügung, welcher die Daten in die GBIF-Datenbank integriert.
     
     

 

zurück nach oben