Naturmuseum Frankfurt

Edmontosaurus

Edmontosaurus
Edmontosaurus annectens
 (Schnabel-Dinosaurier)

Ordnung: Vogelbecken-Dinosaurier (Ornithischia)
Unterordnung: Hornfuß-Dinosaurier (Cerapoda)
Zwischenordnung: Vogelfuß-Dinosaurier (Ornithopoda)
   
Nahrung:   Pflanzen
Gewicht: ca. 3-4 Tonnen
Länge:   ca. 10 Meter
Alter: 75-65 Millionen Jahre (Ober-Kreide)
   
Fundort: Wyoming (USA)
im Senckenberg: Original

 


Das einzige Originalskelett eines Edmontosaurus in Europa steht im Senckenbergmuseum. Bei diesem Exemplar ist selbst die Struktur der Haut durch einen versteinerten Abdruck überliefert. In diesem Erhaltungszustand gibt es weltweit nur zwei Exemplare! Hals und Vorderfüße sind stark nach hinten gekrümmt. Die verkrampft wirkende Körperhaltung des Tieres lässt vermuten, dass dieser Dinosaurier bereits zur Mumie vertrocknet war, bevor den Körper sandige Ablagerungen zudeckten. Dadurch konnte sich die verhärtete Haut dem Sediment aufprägen und als versteinerter Abdruck erhalten bleiben.
Das Maul des Edmontosaurus war von einem Hornschnabel umgeben. Sein Gebiss war mit mehreren Hundert Zähnen bestückt. Sie bildeten zusammen eine Reibefläche, mit der die aufgenommenen Pflanzen effektiv zerkleinert wurden.
Bis heute fand man nur wenige Dinosaurier, bei denen der Mageninhalt versteinert erhalten blieb. Bei der einmalig gut erhaltenen „versteinerten Mumie“ im Senckenbergmuseum entdeckte Prof. Kräusel 1921 die letzte Mahlzeit dieses Tieres. Sie bestand aus Nadeln eines verbreiteten Baumes der Kreidezeit, zahlreichen kleinen Samen und Früchten sowie Zweigresten von Nadel- und Laubbäumen.
Die Hautabdrücke an den Füßen zeigen, dass Edmontosaurus auf einem Fußballen lief, der an den heutiger Kamele erinnert.
Der Edmontosaurus war ein Vertreter der weit verbreiteten Familie der Hadrosaurier. Früher war er auch unter dem Namen Anatosaurus oder Trachodon bekannt.

Geschenk von Arthur von Weinberg

zurück zu
Parasaurolophus

weiter zu
Psittacosaurus

https://die-welt-baut-ihr-museum.de