Naturmuseum Frankfurt

Euoplocephalus

Euoplocephalus 
Euoplocephalus tutus
(Panzerkopf)

Ordnung: Vogelbecken-Dinosaurier (Ornithischia)
Unterordnung: Schildträger (Thyreophora)
Zwischenordnung: Panzerechsen (Ankylosauria)
   
Nahrung: Pflanzen
Gewicht:   ca. 3 Tonnen
Länge: ca. 6 Meter
Alter: 80-68 Millionen Jahre (Ober-Kreide)
   
Fundort:   Alberta (Kanada)
im Senckenberg:


Abguss aus verschiedenen Originalfunden
(Originale im Royal Montario Museum, Toronto/Kanada und im American Museum of Natural History New York/USA)

Euoplocaphalus (wörtlich „gut gepanzerter Kopf“) trägt seinen Namen wohl zu Recht, denn sein Kopf und sein ganzer Rücken sind ausgezeichnet mit Knochenplatten gepanzert. Auch auf dem Nacken, den Schultern und den Oberarmen lagen kleine knöcherne Panzerplatten. Selbst die Augenlider waren gepanzert. Der Bauchraum des Euoplocaphalus bot viel Platz zum Verdauen der Pflanzennahrung, die hier durch Gärprozesse zersetzt wurde. Sein Schwanz war im hinteren Abschnitt versteift und am Ende mit einer dicken Knochenkeule aus dicht verwachsenen Knochen bewehrt. Damit konnte Euoplocephalus Angreifern drohen und notfalls Lebensgfährliche Schläge austeilen.

Geschenk der Marga und Kurt Möllgard-Stiftung

zurück zu
Stegosaurus

weiter zu
Iguanodon
 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de