Museen

Kultur fördert Natur?

 Stadtblick

Kultur fördert Natur?

Aktionstag für Schülerinnen und Schüler am Berger Hang

Dienstag, 5. Juli 2016, 9:00-13:30 Uhr

 

BiodiversitätWelchen ökologischen Wert haben Kulturlandschaften? Welchen kulturellen Wert sprechen wir geschützten Naturräumen zu? Oftmals gründen wir unsere Entscheidungen, wie wir unsere Umwelt in Zukunft gestalten wollen, auf ganz unterschiedliche Sichtweisen desselben Gebietes.

Zusammen mit mehreren Partnern laden Senckenberg und BioFrankfurt Oberstufenschülerinnen und -schüler ein, den ‘Berger Hang’ östlich von Bergen-Enkheim zu erkunden. An mehreren auf einem Rundweg verteilten Stationen stellen ihnen in der Zeit von 9:00-13:30 Uhr Fachleute in jeweils ca. 20-Minuten-Einheiten bio- und geologische sowie sozio-ökonomische Einzelthemen vor. Der Berger Hang ist das nördliche Steilufer eines alten Mainarmes. Er ist von weiten Streuobstwiesen und Halbtrockenrasen geprägt und in seinem Artenreichtum von überregionaler Bedeutung. Er steht hier als Beispiel für einen intakten Kultur- und Naturraum in Stadtnähe.

Schaf
Geplante Stationen:

 

WetterZeit: Dienstag, 5. Juli 2016, 9:00-13:30 Uhr 
Ort: Berger Hang östlich Bergen-Enkheim (genauer Plan nach Anmeldung)
Die Anfahrt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich (Buslinien 42 & 43)
Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos, erfordert aber eine Anmeldung durch die begleitende Lehrkraft, denn aufgrund der Kapazität der Stationen und auch, damit die Veranstaltung nicht selbst diesen Kultur- und Naturraum stört, müssen wir die Teilnehmerzahl auf ca. 400 begrenzen.
Zur Anmeldung Ihrer Gruppe schreiben Sie bitte unter Angabe von

eine eMail an:  Einen Parcours-/Stationsplan erhalten Sie Ende Juni.

 

Die Senckenberg Gesellschaft und die anderen beteiligten Partner übernehmen keine Verantwortung für die Teilnehmenden; betreuende Lehrkräfte achten bitte auf ihre Schülerinnen und Schüler. Die öffentlichen, befestigten Wege dürfen nicht verlassen werden: Teilweise bewegen Sie sich beim Ablaufen des Parcours durch ein Naturschutzgebiet, teilweise handelt es sich bei den angrenzenden Grundstücken um wirtschaftlich genutzten Privatbesitz. Es herrscht Rauchverbot.

 

Hier finden Sie einige Impressionen vom Aktionstag am 25. September 2012 (möglichst im Vollbildmodus betrachten):

 

 

 Mit freundlicher Unterstützung von
Fraport



Kontakt

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Willem Warnecke
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 069/7542-1531

 

 

 

Berger Hang

https://die-welt-baut-ihr-museum.de