Senckenberg am Meer Wilhelmshaven

Cnidaria

Die Lebendkultur von Cnidaria ist eine wichtige Methode zur Aufklärung ihrer Lebenszyklen und zur detaillierten Erfassung ihrer taxonomischen Merkmale.  Bei vielen Cnidaria-Arten sind die Lebenszyklen und die unterschiedlichen Vermehrungsstrategien erst unzureichend untersucht. Dies gilt auch für die Lebenszyklen der auffälligen, großen Quallenarten (Scyphozoa). Sie entstehen asexuell durch Abschnürungen (Strobilation) der unauffälligen, nur wenige Millimeter großen und meist wenig untersuchten sessilen Polypen (siehe Foto).  mehr zu Lebenszyklen   Dieser Vorgang spielt vermutlich eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Massenauftreten von Quallen.mehr zu "jellyfish blooms"    mehr zu den Ursachen von Massenauftreten

strobilation

Alle Cnidaria bestizten Nesselkapsen = Cniden, die ein wichtiges taxonomisches Merkmal zur Bestimmung und Unterscheidung verschiedener Taxa sind. Die Darstellung der nur wenige Mikrometer großen Nesselkapseln und der bedornten Fäden gelingt am besten mit dem Rasterelektronenmikroskop (siehe Foto). mehr zu Nesselkapsen

Die molekulare Taxonomie ist ein nützliches Werkzeug für die Artidenti-fizierung, insbesondere bei Arten und Stadien mit serh ähnlichen oder wenigen diagnostischen morphologischen Merkmalen. Unsere Studien stellen den Link zwischen morphologischer und molekulargenetischer Art-unterscheidungs und -identifizierungsmethoden dar.mehr zu integrative morphologische und molekulargenetische Taxonomie

Neselkapsel REM

In den Statocysten, den Schweresinnesorganen der Medusen, befinden sich kleine Kristalle, die Statolithen. Größe und Anzahl der Statolithen der Scyphozoa nehmen mit dem Wachstum der Medusen zu, was darauf hindeutet, dass sich die Kristalle zur Altersbestimmung eignen könnten. Zudem wurden taxa-spezifische Unterschiede in der Morphologie der Statocysten und Statolithen festgestellt. mehr zu Statocysten und Statolithen

statocyst


Mit den Forschungsarbeiten an ausgewählten Taxa der Cnidaria leisten wir Beiträge zu den Senckenberg Tätigkeitsschwerpunkten:

 

TSP 1.1 Taxonomie und Systematik

TSP 1.2 Biogeographie

TSP 1.3 Struktur und Funktion

 

 
 

 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de/en