Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Paläoanthropologie

Dr. Jeremy Tausch


 AssoZiierter Wissenschaftler
 
Jeremy Tausch                

 

 

 

Adjunct Assistant Professor
City University of New York (CUNY)
Department of Science
899 10th Ave.
New York, NY. 10019
USA

 

In meiner Dissertation („A New Method for Examining Hominin Dietary Strategy: Occlusal Microwear Vector Analysis of the Sangiran 7 Homo erectus Molars“), habe ich eine neue Methode entwickelt um die okklusalen Abnutzungsspuren der Molaren („Microwear“) von Homo erectus aus Java zu quantifizieren und vergleichend zu analysieren. Diese Methode verbindet zwei sich schnell weiterentwickelnde Technologien: die konfokale Mikroskopie und das 3D-Modeling. Beim Vergleich der H. erectus Zähne mit denen von Jäger- und Sammlerpopulationen, mit bekanntem Nahrungsspektrum, kann die funktionsmorphologische und nahrungsspezifische Beziehung der Zahnoberflächenabnutzung überprüft werden. Daher wurde eine vergleichende Auswahl an Molaren von Jäger/Sammler Populationen hinzugezogen, um die Abnutzungsspuren auf den Zähnen und die mögliche Nahrung von H. erectus im ökologischen Kontext zu beurteilen. Die Ergebnisse zeigen, dass in der Sangiran 7 Sammlung von H. erectus Zähnen die Ernährung von einer ursprünglich mehr vegetarischen Kost im Laufe der Zeit durch stärker proteinreiche Nahrung ersetzt wurde.

Nach Abschluss meiner Dissertation bin ich auch weiterhin daran interessiert meine Untersuchungen mit afrikanischen und weiteren asiatischen H. erectus zu erweitern. Ferner arbeite ich an einem Datensatz über einen Vergleich der Kronenfläche bei H. erectus Molaren um mit den gewonnenen Daten taxonomisch-, evolutionär-morphologische Trends und eventuell Migrationswege zu interpretieren.

Auch die Feldarbeit soll nicht zu kurz kommen. Es gibt schon lange Verbindungen mit der laufenden Feldarbeit, die von Prof. Friedemann Schrenk in Malawi, Afrika betreut wird. Diese Arbeit befasst sich u.a. mit den kontinentalen Auswirkungen des Klimawandels auf die Anfangszeit der menschlichen Evolution.

Zurzeit bin ich als Privatdozent an verschiedenen CUNY Colleges in New York City tätig. Ich unterrichte vergleichende Wirbeltieranatomie und Physiologie und gebe auch Kurse in Histologie, Anthropologie und Ökologie.

In meiner Freizeit verbringe ich so viel Zeit wie möglich in der freien Natur, wie in den Catskill Mountains von New York oder der Red River Gorge in Kentucky. Hier gehe ich gerne zelten, wandern, angeln, Kanu fahren, und genieße die Ruhe der Natur.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de