Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Paläozoologie III

Aufgrund der konsequenten Anwendung kladistischer Verfahren werden inzwischen 24 Ordnungen geführt, die 8 Klassen angehören, welche sich wiederum auf 3 Unterstämme verteilen.

Stammbaum 

Die Ordnungen der Brachiopoden (in Arbeit)

Lingulida
Schale chitinophosphatisch, Schloßrand gebogen. Muskeln peripher. Stiel tritt durch eine Rinne zwischen den beiden Klappen aus. Vorkommen: Kambrium bis rezent.
 Lingulida
Siphonotretida

Schale chitinophosphatisch, Schloßrand gebogen. Muskeln peripher. Stiel tritt durch eine Öffnung der Ventralklappe aus. Hohle Stacheln auf der Schale. Vorkommen: Kambrium bis Devon.

 Siphonotretida
Acrotretida

Schale chitinophosphatisch, Schloßrand gebogen. Muskeln peripher. Stiel tritt durch eine Öffnung der konischen Ventralklappe aus.  Vorkommen: Kambrium bis Devon.

 Acrotretida
Paterinida

Schale chitinophosphatisch, Schloßrand gerade. Muskeln median. Stiel tritt durch Delthyrium und Notothyrium aus. Vorkommen: Kambrium bis Silur.

 Paterinida
Craniida

Schale kalzitisch, punktat. Mit ventralem Wirbel festzementiert. Vorkommen: Ordovizium bis rezent.

 Craniida
Craniopsida

Schale kalzitisch, impunktat. Wirbel in der Klappenmitte. Kein Stiel. Vorkommen: Kambrium bis Karbon.

 Craniopsida
Trimerellida

Schale aragonitisch, mit Muskelplattform. Wirbel am Hinterrand. Vorkommen: Ordovizium bis Silur.

 Timerellida
Chileida

Schale kalzitisch. Kein Schloß, Schloßrand lang und gerade. Definierte Rotationsachse. Vorkommen: Kambrium.

 Chileida
Dictyonellida

Schale kalzitisch, endopunktat. Kein Schloß, Schloßrand gerade. Primitive Artikulationsstrukturen. Vorkommen: Ordovizium bis Unter-Perm.

 Dictyonellida
Obolellida

Schale klazitisch. Schloßrand gebogen. Muskeln peripher. Stiel tritt durch eine Rinne zwischen den beiden Klappen aus. Vorkommen: Kambrium.

 Obolellida
Kutorginida

Schale kalzitisch. Schloßrand gerade. Muskeln median. Stiel tritt durch Delthyrium und Notothyrium aus. Vorkommen: Kambrium.

 Kutorginida
Orthotetida

Schale kalzitisch, häufig bikonvex und oft groß. Schloßrand gerade. Ventrale Interarea groß, mit Pseudodeltidium. Mit der Ventralklappe am Substrat festzementiert oder liberosessile Lebensweise. Vorkommen: Kambrium bis Ordovizium.

 Orthotedida
Billingsellida

Schale kalzitisch, impunktat. Schloßrand lang und gerade. Pseudodeltidium und Chilidium, z. T. mit Spondylium. Vorkommen: Kambrium bis Ordovizium.

 Billingesellida
Strophomenida

Schale kalzitisch, flach, groß, berippt, halbkreisförmig, pseudopunktat. Schloßrand lang und gerade. Pseudodeltidium und Chilidium, z. T. mit Spondylium. Vorkommen: Kambrium bis Ordovizium.

 Strophomenida
Productida

Schale kalzitisch, pseudopunktat. Sehr unterschiedliche oft bizarre Schalenstruktur. Oft äußerich bestachelt. Vorkommen: Ober-Ordovizium bis Ober-Perm.

 Productida
Protorthida

Schale kalzitisch, klein. Offenes Delthyrium und Notothyrium. Mit Spondylium. Schloßzähne, aber keine Zahngruben. Vorkommen: Kambrium.

 Protorthida
Orthida

Schale kalzitisch. Schloßrand gerade. Offenes Delthyrium und Notothyrium. Schloßzähne und Zahngruben. Vorkommen: Kambrium bis Ober-Perm.

 Orthida
Pentamerida

Schale kalzitisch, impunktat. Delthyrium meist offen. Mit Spondylium. Vorkommen: Kambrium bis Devon.

 Pentamerida
Rhynchonellida

Schale kalzitisch, meist impunktat. Kruren. Schloßrand gebogen. Oft kräftig berippt, mit Sinus und Sattel. Vorkommen: Ordovizium bis rezent.

 Rhynchonellida
Atrypida

Schale kalztisch, meist impunktat. Spiraliges Armgerüst, Spiralkegel erst planspiral bis nach medial, bei geologisch jüngeren Vertretern nach dorsomedial oder dorsal gerichtet. Vo rkommen: Ordovizium bis Devon.

 Atrypida
Spiriferida

Schale kalzitisch, meist bikonvex, meist impunktat. Schloßrand lang und gerade. Spiraliges Armgerüst, Spiralkegel nach posteriolateral gerichtet.   Vorkommen: Ober-Ordovizium bis Unter-Jura.

 Spiriferida
Thecideida

Schale kalzitisch, endopunktat, klein. Meist mit der Ventralklappe am Substrat festzementiert. Vorkommen: Trias bis rezent.

 Thecideida
Athyridida

Schale kalzitisch, bikonvex, impunktat. Schloßrand gebogen. Spiraliges Armgerüst, Spiralkegel meist nach lateral gerichtet. Vorkommen: Ober-Ordovizium bis Jura.

 Athyridida
Terebratulida

Schale kalzitisch, endopunktat. Schleifenförmiges Armgerüst. Schalen häufig glatt, mit Sinus und Sattel. Vorkommen: Unter-Devon bis rezent.

 Terebratulida


zurück      weiter

https://die-welt-baut-ihr-museum.de