Senckenberg Forschung

Subkommission Devon-Stratigraphie

Titelbild
 

AKTUELLES

 

INTERNATIONALE SDS

 

 

DEVON IN DEUTSCHLAND

 

LITERATUR

 

 

MITGLIEDER

 

LITHOLEX

 

 

 

SITZUNGEN UND EXKURSIONEN

 

LINKS

Das Devon in Deutschland
 

Devon-Vorkommen in Deutschland sind flächendeckend in erster Linie in drei Arealen verbreitet: Rheinisches Schiefergebirge, Harz und der Komplex Thüringisches Schiefergebirge/Frankenwald/Sächsisches Vogtland.
Darüber hinaus gibt es kleinere Vorkommen, die hier nur summarisch aufgelistet sind: Badenweiler-Lenzkirch-Zone (Schwarzwald), Unterwerra-Sattel (Osthessen) sowie die sächsischen Vorkommen in der Lausitz, in der Umrahmung des Granulitgebirges, Frankenberger und Wildenfelser Zwischengebirge und der Elbezone.
Eine graphische Darstellung dazu ist in Vorbereitung.
Devonische Ablagerungen sind ferner auch aus einigen Bohrungen bekannt – hier seien nur die Tiefbohrungen unter der Insel Rügen sowie im Saarland, der Niederrheinischen Bucht oder dem Münsterland genannt.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de