Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Fließgewässerökologie und Naturschutzforschung

Entwicklung indexbasierter Bewertungsmethoden zum Einfluss der Wassertemperatur auf Makrozoobenthos unter klimatischen Änderungen

Gefördert durch: KLIWA (Kooperationsvorhaben "Klimaveränderung und Konsequenzen für die Wasserwirtschaft", der Länder Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, DWD)

Laufzeit: 08/2014 – 11/2015

 

Projektleitung:   

Martin Halle, Umweltbüro Essen

Dr. Andreas Müller, chromgruen

Dr. Andrea Sundermann, Senckenberg

 

Zusammenfassung

Im Rahmen des Projektes soll für die Qualitätskomponente Makrozoobenthos ein Indexverfahren zur Beurteilung des Wassertemperatureinflusses auf die Lebensgemeinschaft entwickelt werden, um damit einen wichtigen Baustein für die weitere Bearbeitung des Themenfeldes „Auswirkungen des Klimawandels auf die Gewässerökologie in der KLIWA-Region“ bereitstellen zu können.

Die geplante Studie gliedert sich in fünf Teilbereiche:

1. Klärung der Temperaturpräferenz für Makrozoobenthosarten und Zuordnung eines Indexwertes auf Grundlage der Ergebnisse von Literaturrecherchen zur Autökologie der Arten der bisher nicht eingestuften Gruppen.

2. Verifizierung der Einstufungen der Taxa auf Grundlage bereitgestellter Daten der Bundesländer.

3. Vorstellung der Ergebnisse im Rahmen eines Expertenworkshops.

4. Prüfung der Methodik mit exemplarischen Daten in Zusammenarbeit mit den Experten der KLIWA-Länder.

5. Veröffentlichung der Ergebnisse in einem „öffentlichkeitsfähigen“ Bericht sowie deren Integration in das KLIWA-Internet-Angebot.
https://die-welt-baut-ihr-museum.de