Naturmuseum Frankfurt

356 Augen - Blicke des Lebens

„365 Augen – Blicke des Lebens“ Bilderausstellung

WECHSELAUSSTELLUNG im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 2. OG, Raum 211
30. Juli bis 31. Oktober 2015

Foto: Stefan Milk
Künstlerin Meune Lehmann und einige
von 365 Augenblicken
Foto: Stefan Milk

Die Sehwerkzeuge der Tiere sind Glanzstücke der Evolution. Im Laufe von Jahrmillionen entstand eine Vielzahl von optischen Sinnesorganen, die bestens an die Bedürfnisse der jeweiligen Spezies angepasst sind. Manchen gelingt es, hell und dunkel zu unterscheiden, andere liefern Rasterbilder, viele jedoch können wesentlich mehr als das Auge des Menschen. Egal, ob Fisch, Fliege, Vogel, Krokodil, Elefant oder Spinne, sie alle haben einen eigenen Blick in und auf die Welt.
Tief berührt von dieser fantastischen Vielfalt, die uns zu Wasser, auf dem Land und in der Luft umgibt, hat die Künstlerin Meune Lehmann den Tieren in die farbenfrohen Augen geschaut und diese mit Acrylfarben auf Leinwände gebannt. Sie zeigt realistisch gemalte Darstellungen von insgesamt 365 Tieraugen, darunter von Fröschen, Geckos, Affen und Krokodilen. Für jeden Tag des Jahres einen Augenblick, der würdig ist erhalten zu werden. Doch einige der abgebildeten Tierarten sind bereits vom Erdboden verschwunden, andere stehen auf der roten Liste. Die Bilder sollen anregen innezuhalten, um die Fülle und Schönheit die uns umgibt zu betrachten, zu begreifen und zu bewahren. Schenken Sie der Vielfalt unserer Arten einen Augenblick!

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de