Naturmuseum Frankfurt

DFG Biodiversitäts-Exploratorien

DFG Biodiversitäts-ExPloratorien

Ausstellung im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, 1.OG, Abteilung Botanik

BiodiversitätsExploratorien
Forscher bei der Arbeit in den Biodiversitäts
Exporatorien. Foto: Ilka Mai

Seit 2006 dienen die drei Exploratorien in Brandeburg, Thüringen und Baden-Württemberg als offene Forschungsplattform für Wissenschaftler aus ganz Deutschland. Um die Einflüsse der Biodiversität auf Ökosysteme zu untersuchen, stellen sich die Forscher folgende Fragen:
Welche Auswirkungen hat unterschiedlich intensive Landnutzung auf Biodiversität und Ökosystemprozesse? In welchem Zusammenhang stehen verschiedene Komponenten der Biodiversität zueinander? Wie beeinflussen Biodiversitätsveränderungen bestimmte Ökosystemprozesse?
Senckenberg präsentiert im Ausstellungsbereich der Abteilung Botanik die Biodiversitäts-Exploratorien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Verschiedene Exponate und Tafeln veranschauliche die Arbeit und Ergebnisse der Forscher.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Senckenberg Naturmuseums zu sehen. Es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Weitere Informationen bezüglich der Biodiversitäts-Expolartorien finden Sie unter: http://www.biodiversity-exploratories.de

https://die-welt-baut-ihr-museum.de