Senckenberg Forschung

CADY

KLIMADYNAMIK IN ZENTRALASIEN

Ziel des Projektes ist die Rekonstruktion und (Semi-)Quantifizierung der Holozänen Klimavariabilität und der regionalen Hydrologie Zentralasiens entlang zweier, das Tibet- Plateau umschließender W-E Transekte und eines dritten, das Tibet-Plateau von N nach S querenden Transekt. Mittels Multiproxy-Ansatz werden unterschiedliche Klima-Archive in verschiedenen Zeitscheiben (Früh-Holozänes Wärmemaximum, Mittelalterliches Wärmeoptimum, Kleine Eiszeit etc.) analysiert. Die aus Archiven gewonnenen Daten werden Paläoklima-Simulationen der entsprechenden Zeitscheiben mit unterschiedlicher Dauer ermöglichen. Die Kombination aus Proxydaten und Modellierung wird final zu einem besseren mechanistischen Verständnis der Monsundynamik führen.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de