Museum Görlitz

Vogelaquarelle von Friedrich Reimann

reimann
Der Wiedehopf ist ein seltener Brutvogel der
Oberlausitz, der besonders Offenlandflächen wie
Truppenübungsplätze und Bergbaufolge-
landschaften besiedelt. © Reimann

Friedrich Reimann (1896 – 1991) war einer der bedeutendsten deutschen Vertreter der Tier- und Jagdmalerei. Die Ausstellung präsentiert fünfzig seiner Aquarelle, hauptsächlich einheimische Vogelarten, aus dem Privatbesitz der Familie.

Zur Eröffnung am 24. März 2017 um 18:00 Uhr wird seine Enkelin Cornelia Reimann sprechen. Der Eintritt ist frei.

Die Sonderausstellung „Vogelaquarelle von Friedrich Reimann – mit Liebe zum Detail“ ist vom 25. März bis 30. Juli 2017 im Senckenberg Museum für Naturkunde zu sehen.

Bitte beachten Sie auch unsere Vogelexkursionen:

MI 12.04.2017 | 16:00 Uhr | Exkursion | Berzdorfer See
Vögel beobachten am Berzdorfer See
mit Dr. Markus Ritz, Görlitz
Treffpunkt: Parkplatz am Ortsende von Klein Neundorf, Fernglas mitbringen

DO 04.05.2017 | 17:00 Uhr | Exkursion | Zgorzelec
Vogelstimmen auf der Spur – eine ornithologische Führung auf dem Stalag-Gelände
mit Dr. Markus Ritz, SMNG
Treffpunkt: Europäisches Zentrum für Erinnerung, Bildung, Kultur, Zgorzelec oder
16:30 Uhr mit dem Fahrrad an der Stadtbrücke/Stadthalle; Fernglas mitbringen
Dauer: ca. 1-1,5 Std., Kosten: 3,00 €
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Meetingpoint Music Messiaen e.V.
Die Führung wird ins Polnische gedolmetscht.

DO 15.06.2017 | 17:00 Uhr | Exkursion | Görlitz/Königshufen
Natur in der Stadt: Ein frühsommerlicher Streifzug durch das Kidrontal
mit Dr. Birgit Lang & Jörg Müller, SMNG
Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Hohe Straße
Dauer: ca. 2 Std., Fernglas mitbringen

https://die-welt-baut-ihr-museum.de