Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Paläoanthropologie

anke kuper



wiss. mitarbeiterin

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Sektion Paläoanthropologie
Humanethologisches Filmarchiv
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: 069 / 7542 - 1298
Fax: 069 / 7542 - 1558

Anke

CURRICULUM VITAE

seit 2014             wissenschaftliche Mitarbeiterin, Humanethologisches Filmarchiv, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

2004 - 2014        wissenschaftliche Mitarbeiterin, Humanethologisches Filmarchiv in der Max-Planck-Gesellschaft (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. I. Eibl-Eibesfeldt), MPIO, Andechs-Erling (zuvor von 1998 bis 2004 freie Mitarbeit)

1994 - 2004        Forschungsaufträge, Beratung, Gutachten, Übersetzungen Herero/Himba (freiberuflich: wiss. Institutionen, Entwicklungszusammenarbeit, Ausstellungen, Schule, wiss. Film, Dokumentar- und Spielfilm)

1999 - 2000        Museumsassistentin, Rautenstrauch-Joest-Museum für Völkerkunde der Stadt Köln

1994 - 1998        stationäre Feldforschung in Nordwest-Namibia (von 1997 bis 1998 Graduiertenstipendium, Universität zu Köln)

1994                    Magister Artium, Universität zu Köln (Magisterschrift publ. 1995: Auskommen ohne Einkommen: Leben in der Bergbausiedlung Uis in Namibia. Frankfurt.)

1992                    Feldforschung in Uis, Namibia (5 Monate)

1985 - 1994        Studium, Universität zu Köln: Ethnologie, Afrikanistik, Ur- und Frühgeschichte, Soziologie, Ägyptologie (Tätigkeiten: interdisziplinäre Forschung und Expeditionen, Exkursionsbetreuung, Feldpraktika (Sahara, südl. Afrika), wiss. Verlag)

FORSCHUNGSINTERESSEN

Kulturökologie, Medical Anthropology, diachrone Forschung

Interessen: Medizin und Gesundheitspraxis, emotionale Kompetenz, Epidemiologie; Haushaltsökonomie, Reziprozität, informeller Sektor, Lohnarbeit; Mobilität, Nomadismus, Zusammenhang urbaner und ruraler Kontexte; Lebenszyklus

 regionaler Fokus: südliches Afrika

https://die-welt-baut-ihr-museum.de