Publikationen

Geschichte

Das Archiv für Molluskenkunde ist die älteste noch existierende malakologische Zeitschrift. Sie ging aus dem ab 1868 publizierten Nachrichtsblatt der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft hervor. Der Name wurde 1921 geändert, die Nummerierung der Bände aber fortgeführt. Die Gründung der Zeitschrift und ihrer Muttergesellschaft (Deutsche Malakozoologische Gesellschaft) wurde durch Mitglieder der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft (SNG) in Frankfurt initiiert. Die formelle Zuständigkeit wurde in den 1930er Jahren auf die SNG übertragen, um Einflussnahme durch die (Nazi-) Regierung zu vermeiden. Es besteht aber nach wie vor eine enge Verbindung mit der Deutschen Malakologischen Gesellschaft und Mitglieder können die Zeitschrift zu einem reduzierten Preis beziehen. Die Zeitschrift wird nach wie vor durch Kuratoren des Senckenberg-Museums editiert und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung trägt einen wesentlichen Teil der finanziellen Kosten. Seit 2001 wird die Zeitschrift von Schweizerbart herausgegeben.

First issue p. 1Nachrichtsblatt der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft: die erste Seite, auf der die Gründung der Gesellschaft und der Zeitschrift erklärt wird (Dezember 1868) First title page with current titleTitelseite des ersten Bandes mit dem gegenwärtigen Zeitschriften-Namen (Band 53, 1921)
https://die-welt-baut-ihr-museum.de