Museum Dresden

MonsterSlam

Monster & Mythen - Die Seeschlange - MonsterSlam - Das Naturkunde-Grusical

Ein Freizeit-Projekt

museum macht stark!

MonsterSlam – Das NAturkunde-Grusical

Auch heute glauben manche Menschen noch an Monster. Senckenberg zeigt in Dresden zu diesem Thema die Ausstellung „Monster & Mythen“.

Am 1. September 2018 startet in Dresden-Klotzsche das Freizeitangebot „MonsterSlam". Wir wollen mit euch ein „Grusical“ aufführen. Dabei zeigen wir unheimliche Geschichten und Bilder von Tieren, die Monster sein könnten. Wir basteln Masken, machen Fotos, Videos, Geräusche und Musik. Dafür treffen wir uns bis zu den Herbstferien einmal in der Woche und in einer Woche in den Herbstferien jeden Tag.

Wegbeschreibung Kinder- und Jugendhaus Zu Halloween, am 31. Oktober, laden wir Zuschauer zu unserer „MonsterSlam"-Schau ins Parkhaus ein. Am Sonntag, den 11. November, wiederholen wir die „MonsterSlam"-Schau in der Ausstellung „Monster & Mythen“.

Wer kann mitmachen? Unser erstes Treffen ist am 4. September, um 15 Uhr, im „Parkhaus“.
An diesem Tag besuchen wir mit euch die Ausstellung „Monster & Mythen“ im Japanischen Palais.

Meldet euch per Telefon bei uns in Dresden an: 0351-7958414340
Andreas Weck-Heimann, Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden
oder schickt eine E-Mail an: 

Bitte die beiden folgenden Anmelde- &
Elternerlaubnisformulare herunterladen, ausdrucken und
ausfüllen sowie dem Teilnehmendenunterschrieben
für unsere Unterlagen mitgeben:
ElternerlaubnisMonsterSlam.pdf
MonsterSlamEinwilligungPersonenabbildungen.pdf

Ihr könnt mit Unterstützung des MonsterSlamTeams die Veranstaltung vorbereiten und am Ende auch selbst präsentieren. Ihr werdet selbstgemachte Fotos, Videos, Geräusche, Musik und RAP-Texte verwenden.
So sollen gruselige Geschichten über echte Tiere - oder eure Fantasie-Monster entstehen.

Hier könnt ihr ein DIN A3-Poster mit der Einladung zum ersten Treffen herunterladen. ]


Auge in Auge mit einer Seeschlange, in der Ausstellung Monster & Mythen

Außergewöhnliche Naturbeobachtungen und Wettererscheinungen haben die Vorstellungskraft der neugierigen Menschheit zu allen Zeiten angeregt. Sagen, Fabeln und Märchen sind auf der ganzen Welt voller Monster und Mythen. Erst die Fortschritte der Wissenschaft und eine gute Allgemeinbildung sorgten in der Bevölkerung für rationale Erklärungen von Geschichten über Ungeheuer und Zauberei.

Im Projekt „MonsterSlam“ können Kinder und Jugendliche mittels aktueller Video- und Audiomethoden, sowie selbstständig erarbeiteter Szenenbilder den Themenkreis „Monster & Mythen“ in Form einer Multimediashow aufbereiten.

Die Methode der Gestaltung eigener Videos (Videoeffekte & -schnitt) sowie dazu passender Geräuschkulissen (Tonstudio, Naturklänge, Audioeffekte) baut auf der zunehmenden „Smartphone-Kompetenz“ von Kindern und Jugendlichen auf und ermöglicht es ihnen, sich wissenschaftlichen Sammlungen aus einer individuellen Perspektive zu erschließen.

Gibt es Waldmonster?

Neben der geplanten Informationsaufbereitung mittels Video- & Klangbearbeitung kann über die Gestaltung von „Masken“ auch die kunsthandwerkliche Gestaltungkraft entdeckt werden.

KJH Parkhaus, Stadtjugendring e.V.Partner Senckenbergs in diesem außerschulischen Projekt  sind die Kinder & Jugend-Einrichtung "Parkhaus" (Stadtjugendring Dresden e.V.)

82. Oberschule und die 82. Oberschule "Am Flughafen" in Dresden-Klotzsche.

Das offene Museumsprojekt nutzt die bis März 2019 laufende Sonderausstellung "Monster & Mythen" der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung) als Basiswissen für die Themenauswahl im Projekt.

Monster & Mythen

Projektkontakt: Andreas Weck-Heimann, Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Wir danken dem Deutschen Museumsbund e.V. der über seine Projektförderung "Museum macht stark! Von uns - für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt." Fördermittel aus der Maßnahme "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für unser Projekt zur Verfügung stellt.

museum macht stark!

Kultur macht STARK - Bündnisse für Bildung          Deutscher Museumsbund e.V.

 

 

 

 

Und hier findet ihr unsere Mindcraft-Projekte DinoCubus (2016) & ZeitCubus 200 (2017):

 DinoCubusTimeRacingMammut Helmmut

https://die-welt-baut-ihr-museum.de