Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Entomologie II

Begriffserklärungen zu den Schmetterlingen

Sammlungsschwerpunkt der Sektion

(genauso wie Forschungsschwerpunkt) sind die Lepidoptera oder Schmetterlinge, daneben Sammlungen der anderen in der Einleitung genannten Insektenordnungen. Die Sammlung umfaßt getrocknete Insekten, Alkoholpräparate und mikroskopische Präparate. Zu den bearbeiteten und verwalteten Ordnungen gibt es auch — teilweise umfangreiche — Bibliotheksbestände (besonders Sonderdrucke und Monografien). 

In den Sammlungsbeständen der Sektion sind viele wichtige ehemalige Privatsammlungen aufgegangen. Darunter besonders zu nennen wären hier als herausragende Beispiele:

  • die Ausbeuten philippinischer Lepidoptera (und anderer Insekten) von Carl Semper, hauptsächlich bearbeitet von Georg Semper, aus dem 19. Jahrhundert mit den meisten der daraus beschriebenen Typen;
  • die Ausbeuten von Max Saalmüller (insbesondere Lepidoptera von Madagaskar) mit vielen daraus beschriebenen Typen;
  • die Sammlung Adalbert Seitz (Schmetterlinge, insbesondere Riodinidae aus der Neotropis).

Durch die Mitarbeit des ernannten Ehrenamtlichen Mitarbeiters Colin G. Treadaway hat die Sektion Zugang zu der zur Zeit wahrscheinlich weltgrößten Schmetterlingssammlung der Philippinen. Damit hat Senckenberg in der Kombination der Semper- und der Treadaway-Sammlung zur Zeit die weltweit umfangreichste Philippinensammlung Lepidoptera zur Verfügung, mit reichhaltigem Typenmaterial.

Die umfangreiche ehemalige private Spezialsammlung Bombycoidea des Sektionsleiters W. A. Nässig, deren Integration in die Hauptsammlung sich dem Abschluß nähert, bildet den Grundstock einer inzwischen bedeutenden Weltsammlung dieser Familiengruppe (besonders der Familien Saturniidae, Brahmaeidae, Eupterotidae und Bombycidae). Weitere Informationen siehe auch unter http://www.saturnia.de/.

Im Rahmen der Lepidoptera-Sammlung wird zur Zeit eine Beleg- und Vergleichssammlung für das Bundesland Hessen (in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Hessischer Lepidopterologen [Arge HeLep]) aufgebaut. Eine ausführliche Darstellung dieser Hessischen Landessammlung Schmetterlinge siehe auf der separaten Seite im Rahmen der Arge HeLep. 

Mit folgenden hessischen entomologischen Vereinen wird kooperiert:

Internationale Entomologische Verein (IEV)
Entomologische Verein Apollo e.V.

 

https://die-welt-baut-ihr-museum.de