Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Naturmuseum Frankfurt

Microraptor

Microraptor
Microraptor zhaoianus (kleiner Dieb)

Ordnung: Echsenbecken-Dinosaurier (Saurischia)
Unterordnung:   Raubtierfuß-Dinosaurier (Theropoda)

Zwischenordnung: 

Hohlknochen-Dinosaurier (Coelurosauria)
   
Nahrung: Fleisch, Insekten
Gewicht: ca. 350 Gramm
Länge: ca. 0,3 bis 0,4 Meter lang
Alter: 136-120 Millionen Jahre (Unter-Kreide)
   
Fundort: Provinz Liaoning (China)

im Seckenberg:

Abguss der Fossilplatte

Microraptor
ist der kleinste bekannte Dinosaurier. Die Fußkrallen des Jägers waren scharf und nach hinten gebogen. Er hatte Federn mit Schaft und Fahne, die wie bei heutigen flugfähigen Vögeln asymmetrisch aufgebaut sind. Vermutlich waren die Federfahnen auch wie bei modernen Schwungfedern über kleine Häkchen geschlossen. Da Microraptor wie alle Coelurosaurier vogelartig gebaut war, die Befiederung nachgewiesen ist und er relativ lange Arme besaß, ist es denkbar, dass dieser Dinosaurier auch kurze Strecken in der Luft gleiten konnte.
Die Art Microraptor gui hatte derartige Federn nicht nur an den Armen, sondern auch an den Beinen. Vielleicht gab es also Dinosaurier, die mit vier Flügeln durch die Luft flogen.

zurück zu
Caudipteryx

 weiter zu
Oviraptor