Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Entomologie I

Edgat Müller, Hessische Koleopterologen 

Die HESSEN-SAMMLUNG wurde von EDGAR MÜLLER neu aufgestellt (hier zu Beginn der Arbeiten im Frühjahr 2000).

Die HESSEN/ MITTELEUROPA-SAMMLUNG ("Landessammlung Hessen") ist eine eigenständige Sammlung innerhalb der Sektion Entomologie I, die durch Käferspenden der Hessischen Koleopterologen zusammengetragen wurde. Den Grundstock bilden die Sammlungen verstorbener Mitglieder der Hessischen Koleopterologen: HERMANN VOGT (1903-1976),  NORBERT SCHÜRMANN (1905-1988), WILHELM LUCHT (1922-2000), OTTO KOCHEN (1926-2001) und DIETER LIEBEGOTT (1925-2001).

Die Sammlung liefert Daten über die Verbreitung, das zeitliche Vorkommen und den Lebensraum der Käferarten in Hessen im Verlauf der Jahrzehnte. Neben hessischen Käferarten befinden sich in der Sammlung auch Vergleichsexemplare anderer mitteleuropäischer Käferarten.  

Die HESSEN/ MITTELEUROPA-SAMMLUNG besteht aus 384 Insektenkästen. Von den 8911 in der Referenzliste verzeichneten mitteleuropäischen Käferarten sind 4823 in der Sammlung vertreten (Stand: Februar 2006). Von den 4691 aus Hessen  nachgewiesen Käferarten sind 3757 in der Sammlung vertreten (80%).

https://die-welt-baut-ihr-museum.de