Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt

Entomologie I
Auf  Vorschlag von JOHANNES FRISCH wurde der stilisierte Kurzflügelkäfer Boreaphilus henningianus als Logo der Hessischen Koleopterologen ausgewählt. In Europa liegt das Hauptverbreitungsgebiet dieser Art in den skandinavischen und russischen Tundragebieten. In Mitteleuropa ist Boreaphilus henningianus ein Eiszeitrelikt und kommt nur in den Hochmooren der Rhön vor. Dort findet man diesen Käfer vom Herbst bis zum Frühjahr in der Bodenstreu oder in Moosen.

Das Logo wurde von CHRISTOPH STEGER unter Mitwirkung von EVELINE JUNQUEIRA entworfen.

 

Literatur zu Boreaphilus:
Horion, A. (1963): Faunistik der mitteleuropäischen Käfer. Band 9. Staphylinidae. 1. Teil. Micropeplinae bis Euaesthethinae. Überlingen – Bodensee. Komissionsverlag Buchdruckerei Aug. Feyel. 412 S.
Frisch, J. (1995): Die Käferfauna des Roten Moores (Insecta: Coleoptera). Beiträge zur Naturkunde in Osthessen Bd. 30. 191 S.
Zerche, L. (1990): Monographie der paläarktischen Coryphiini (Coleoptera, Staphylinidae, Omaliinae). Akademie der Landwirschaftswissenschaften der Deutschen Demokratischen Republik. 413 S.
Zerche, L. (1991): Die Gattung Boreaphilus C. R. Sahlberg, 1832 (Coleoptera, Staphylinidae). Verh. Westd. Entom. Tag, 1991: 39-45.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de