Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden

Mammalogie
Leitung Sammlung Mammalogie und Wirbeltierpräparation

Dr. Clara Stefen
clara.stefen (at) senckenberg.de
neu tel. +49 (0) 351 795 841 4345

In den Sammlungsräumen werden über 1.200 Arten in über 25.000 Belegexemplaren, in Form von Dermoplastiken, Bälgen, Fellen, Trophäen, Skeletten und Nasspräparaten, verwahrt.  

Unsere Forschung trägt im Wesentlichen zu dem Forschungsbereich Biodiversität und Systematik bei.



Säugetiere Sachsens & Projektgruppe Säugetiere Sachsens

Die Projektgruppe hat sich am 8.11.2013 im Museum getroffen zur Diskussion über das weitere Vorgehen.

Die Adressdatei wird im Museum von mir verwaltet, dahber bitte Änderungen der e-mail Adresse mitteilen. Das nächste Treffen wird Ende Oktober/Anfang November in Dresden stattfinden. Und die Möglichkeit mit Marcus Keckel ins Vogtland zu fahren um sich die Untersuchungsflächen von Neomys fodiens und N. anaomalus anzusehen, wird für Mai anvisiert. Im Winter werden interessierte zur Biberkartierung eingeladen. Genaues wird noch bekanntgegeben. 

In Zusammenarbeit mit der Projektrguppe Säugetiere Sachsens wird die Bibliographie zu sächsischen Säugetieren hier betreut und verwaltet. Die aktuelle PDF-Datei, Stand Dezember 2011 ist hier abrufbar

Über Meldungen von Publikationen die die Säugetiere Sachsens betreffen würde ich mich sehr freuen, damit diese auch eingearbeitet werden können - Danke!

Daneben gibt es Informationen zu der Verbreitung einiger Säugetiere in der Umgebung von Dresden.

 

 


 

   
https://die-welt-baut-ihr-museum.de