Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Phanerogamen I

Kopf

 Projekte und Projektbeteiligungen

Landnutzungs- und Klimawandel in mongolischen Trockengebieten

Rosa

Veränderungen taxonomischer und funktionaler Diversität entlang von Klima- und Landnutzungsgradienten in der Mongolei 

  • Biogeographische Analyse der Flora und Vegetation der mongolischen Trockengebiete

MORE STEP – Mobility at risk: Sustaining the Mongolian Steppe Ecosystem 

Population genetics and evolutionary biology of two key dryland species: Artemisia frigida Willd and A. scoparia Waldst. & Kit. (Anthemideae, Asteraceae) 

 

Abgeschlossen:

Hochschulpartnerschaft Mongolei - Ausbau der lokalen Forschungs- und
Lehrkapazitäten in der Mongolei
 

WATERCOPE – Aufbau nationaler Forschungskapazitäten und Managementsysteme für die Altay-Dzungarische Grenzregion der Mongolei und Chinas

 

Extrazonale Steppen Nordsibiriens 

TundraSteppe

Das Ende der Pleistozänen Tundra-Steppe - Interaktionen zwischen Vegetation, Klima und Großherbivoren in Beringia

   

Steppen im südsibirischen Ackerbaugebiet

img_0739

Abgeschlossen:

KULUNDA - Strategien zur nachhaltigen Landnutzung in Russischen Steppen


Landnutzungseffekte in Tibetischen Hochgebirgsgrasländern

 
Vasqueziana

Abgeschlossen:

Einfluss von Beweidung auf Kobresia-Matten in Tibet (KEMA) - Änderungen in Vegetationszusammensetzung sowie Populationsökologie und –Genetik der wichtigsten Art Kobresia pygmaea

Pasture Development Monitoring System (PaDeMoS) - Bioindikationssystem zur Bewertung von Beweidungseinflüssen im tibetischen Hochland 

Bestimmungshilfen zur Flora von Deutschland

img_0739

Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland

Online Portal bestimmungskritischer Taxa der deutschen Flora 

Online Portal Chromosomenzahlen zur Flora von Deutschland    


Methoden sammlungsbasierter Forschung

img_0739

Abgeschlossen:

Entwicklung neuer Digitalisierungsstandards zur Serienerfassung von Blattnervaturmerkmalen aus Herbarsammlungen mittels Mikroradiographie


Biodiversität mitteleuropäischer Kulturlandschaften

img_0739

Integrative Analysis of the influence of pesticides and land use on biodiversity in Germany (INPEDIV)


Abgeschlossen:

  • Ex-Situ Schutz - genetische und populationsbiologische Untersuchungen von Wild- und Gartenpopulationen ausgewählter Ackerwildkräuter  
  • BioChange – Germany - Analyse von Veränderungen in der Diversität norddeutscher Kulturlandschaften in den letzten 50 Jahren  
  • Invasionsbiologie von Rosa rubiginosa: vergleichende populationsbiologische Untersuchungen im Herkunftsgebiet in Mitteleuropa und im Invasionsgebiet Argentinien
https://die-welt-baut-ihr-museum.de