Blogansicht

Mongolei-Blog

31.07.2016 - Die erste Nacht in der Steppe

20.09.2016, 10:50

Am Morgen des 31.07.2016, nach Beladen der zwei Furgon mit unserem Equipment, startet schließlich unsere Tour mit dem Ziel für das erste Lager am Khuvsgul Nuur. Drei Tage Fahrt werden prognostiziert.

Kurz nachdem wir die Zwei-Millionen-Einwohner-Stadt verlassen kommt die eindrucksvoll bergige Steppenlandschaft immer mehr zum Vorschein, deren Gesicht zuvor durch Großstadtleben und vielen neuen Hochhäusern überwiegend im Verborgenen lag.

Es sind knackige 37° C, alle Fenster sind weit geöffnet und der Fahrtwind bläst uns um die Ohren. Immer mal wieder halten wir kurz an, um Vögel zu beobachten und zu bestimmen. Ein sehr häufiger und immer schön anzusehender Raubvogel ist der Schwarzmilan (Milvus migrans), der auch bei uns im Osten Deutschlands noch relativ häufig anzutreffen ist. Bei einer kurzen Rast an einem See können wir sogar zwei ausgewachsene Steppenadler (Aquila nipalensis) auf der anderen Uferseite sehen.

Am Abend erreichen wir Khongor und schlagen für die erste Nacht unser Lager am Khara Fluss auf. Auch hier können wir noch einige Vögel beobachten, v. a. die Seeschwalbeneltern (Sterna hirundo) machen uns unmissverständlich klar, dass wir angemessenen Abstand halten sollten. Weiterhin laufen Uferläufer und in etwas weiterer Entfernung auch Jungfernkraniche (Antropoides virgo) herum. An unserem Lager findet Rico einen Sandlaufkäfer (Cicindelidae), welchen ich gerne fotografiert hätte. Dieser machte sich allerdings herzlich wenig aus photoshooting und flog eindrucksvoll in hohem Bogen davon.

Die Nächte im Zelt im fernen Land werden mir wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben. Pferde grasen direkt neben mir, jeder individuelle Kaurhythmus und ihr häufiges Schnauben ist zu hören. Ich lausche mehr diesen neuen ungewohnten Geräuschen, als dass ich an Schlafen denken könnte...

(c) K. Lammers



Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Eigenen Kommentar hinzufügen




Kommentar absenden

https://die-welt-baut-ihr-museum.de