Blogansicht

Der Newcomer Blog „Neu entdeckt“

Was ist leuchtend gelb und färbt bei Berührung ab?

16.07.2012, 14:31

Ob Tiere, Pflanzen oder Pilze - die Lebewesen, die sich hier tummeln, sind allesamt von Senckenberg entdeckte Newcomer.

Biodiversität - die Vielfalt des Lebens ist ein Kernthema der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Bei der Erforschung der Meere und Erkundung der Kontinente entdecken Wissenschaftler auf ihren Expeditionen und im Labor immer wieder rezente oder fossile Arten, die Ihnen vorher nicht bekannt waren.

Mit einem zwinkernden Auge stellt der Newcomer Blog kurz und informativ Neuentdeckungen vor. Und hat durchaus Kurioses im Gepäck… 

Was ist leuchtend gelb und färbt bei Berührung ab?

Gelbfärber-Frosch

Wer nun an ein frischgespraytes Graffiti denkt, liegt nicht unbedingt falsch. Allerdings handelt es sich in diesem Fall um ein kleines Tierchen mit großer Wirkung und aufmerksamkeitserregendem Paarungsruf: der Gelbfärber Regenfrosch, auch unter dem wissenschaftlichen Namen Diasporus citrinobaphelus bekannt.

Er ist nur 2 cm klein, leuchtend gelb und färbt beim Anfassen ab. Leider kann man noch nicht sagen, welchen Sinn das Abfärben hat. Es konnten keinerlei giftige Komponenten gefunden werden. Demnach ist küssen nicht verboten. Oder ist der kleine gelbe Frosch vielleicht doch ein schmucker Prinz?

Eher nein, meint der Entdecker und Biologe Andreas Hertz vom Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt. Er hat den Frosch gemeinsam mit einem deutschen und panamaischen Forscherteam gefunden. Auf verschiedenen Expeditionen zwischen 2008 und 2010 suchten sie vor allem nach seltenen Fröschen und Salamandern und haben dort – neben dem quietsche gelben Frosch – auch mehrere verschollen geglaubte Arten wiederentdeckt.

In den Regenwäldern des Hochlandes im Westen Panamas hielt das Team an feuchten Standorten wie Ufern, Bergbächen und Nebelwäldern ausschau, den Lebensräumen der kleinen Amphibien. Der auffällige Paarungsruf des Gelbfärber Regenfrosch betörte nicht nur die weiblichen Artgenossinnen, sondern lockte auch die Forscher an.

Publikation: http://redlist-arc.org/Article-PDFs/ARC_6%282%29_9-30_e46_high_res.pdf

Wir freuen uns auf weitere Neuentdeckungen!

Ilona Bröhl

 


 



Vorheriger Eintrag

https://die-welt-baut-ihr-museum.de