Blogansicht

Der Newcomer Blog „Neu entdeckt“

Neu entdeckt: Schneckenfresser-Schildkröte

07.11.2016, 09:05

Wenn Wissenschaftler von einer Schildkröte überrascht werden, dann kann es sich nur um eine neue Art handeln.

Gemeinsam mit Kollegen des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander König in Bonn sowie aus den USA, Thailand und Kambodscha, gelang es Senckenberg-Wissenschaftlern eine neue Schildkröten-Art zu beschreiben. Bisher waren nur zwei Arten der bevorzugt in flachen Gewässern im südostasiatischen Tiefland lebenden der Gattung Malayemys bekannt.

Eine kürzlich durchgeführte Studie zur Aufteilung zwei bisher bekannten Schildkrötenarten, führte selbst bei den Wissenschaftlern zu einer Überraschung. Anhand von molekulargenetischen Methoden als auch durch morphologische Merkmale konnte das Wissenschaftler- Team eine dritte Art beschreiben. Deutlich getrennte Verbreitungsgebiete, keine Fortpflanzung untereinander, sowie die variierende Gesichtszeichnung ließen die neue Art Malayemys khoratensis auffliegen. Die Studie wurde im renommierten Fachjournal „PLOS ONE“ veröffentlicht.

Der neue Artenstatus erfordert allerdings auch ein erhöhtes Schutzbedürfnis, denn der schnecken-fressende Räuber wird selbst zum Gejagten. Das im Nordosten von Thailand lebende Reptil wird von der dortigen Bevölkerung als Nahrungsmittel und für religiöse Zwecke genutzt. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind die Bestände gefährdet, was eine Überarbeitung des Schutzstatus unabdingbar macht. 

 

Juliana Rixen



Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Eigenen Kommentar hinzufügen




Kommentar absenden

https://die-welt-baut-ihr-museum.de