Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

17.11.2017 - Geburtstagskaffee bei Senckenberg

Frankfurt, den 17.11.2017. Mit einem feierlichen Festakt, Tagen der offenen Tür an den verschiedenen Standorten, einer Geobiodiversitäts-Fachkonferenz und mit vielem mehr feiert die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit Januar ihr Jubiläumsjahr. Am 22. November ist es nun soweit – Senckenberg wird 200. Aus diesem Anlass lädt die Senckenberg Gesellschaft in ihren drei Naturmuseen Frankfurt, Dresden und Görlitz sowie an den Standorten Tübingen und Wilhelmshaven zu Kaffee und Kuchen ein.

 Geburtstagskaffee bei Senckenberg
200-jähriges Jubiläum am 17.11.2017
© Senckenberg

Das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt lädt seine Besucher am 22.
November zwischen 15 und 18 Uhr auf ein Stück Kuchen und eine
Tasse Kaffee oder Tee in das Museumsbistro ein. Senckenberg-
Mitarbeiter werden anwesend sein und freuen sich auf den Austausch
mit den Geburtstagsgästen. Kurz vor dem eigentlichen Geburtstag
veranstaltet das Frankfurter Museum am 19. November einen großen
Familientag. Rund um das Thema Vielfalt gibt es Forscher-Stationen für
Groß und Klein, Bastel- und Mal-Aktionen, einen großen Marktplatz im
Saal der Wale, ein spannendes Forscher-Quiz und vieles mehr.

Das Senckenberg Museum Görlitz begeht in der Sonderausstellung „Kakao und Schokolade“ den 200. Geburtstag und lädt auf eine Tasse Schokolade ein. Der Eintritt ist ab 15 Uhr frei und Besucher können in der Ausstellung selbst Schokolade herstellen und kostenlos Kaffee, heiße Schokolade und Geburtstagskuchen genießen.

Die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden im Japanischen Palais laden ihre Besucher ab 14 Uhr in ihre Sonderausstellung „Sex und Evolution“ ein. Der Eintritt ist frei und es gibt Kaffee, Tee und Kuchen. Und auch das Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment (HEP) in Tübingen empfängt Geburtstagsgäste bei Kaffee und Kuchen von 14 bis 17 Uhr im Museum der Universität Tübingen (MUT).

Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven feiert den runden Geburtstag in der aktuellen Ausstellung „Schönheit im Verborgenen – Mikrokosmos Ozean“ in der Dachgalerie des UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrums. Die Senckenberger Meeresforscher laden bei freiem Eintritt von 15 bis 17 Uhr in der Sonderausstellung zu Softdrinks und Kuchen ein und beantworten dort Fragen zu ihrer Forschung.

Generaldirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger blickt zufrieden auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück: „Wir haben – auch dank unserer zahlreichen Freunde und Unterstützer – viel geschafft und freuen uns darüber, dass unsere Forschungsthemen und insbesondere unser Kernthema Biodiversität mehr und mehr Aufmerksamkeit erhalten und auch außerhalb der Wissenschaftswelt wahrgenommen werden“.

Kontakt

Judith Jördens
Lena Schnettler
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1434
pressestelle@senckenberg.de

Die Pressemitteilung als Download.

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können – dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur vermittelt. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie weiteren Sponsoren und Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

200 Jahre Senckenberg! 2017 ist Jubiläumsjahr bei Senckenberg – die 1817 gegründete Gesellschaft forscht seit 200 Jahren mit Neugier, Leidenschaft und Engagement für die Natur. Seine 200-jährige Erfolgsgeschichte feiert Senckenberg mit einem bunten Programm, das aus vielen Veranstaltungen, eigens erstellten Ausstellungen und einem großen Museumsfest im Herbst besteht. Natürlich werden auch die aktuelle Forschung und zukünftige Projekte präsentiert. Mehr Infos unter: www.200jahresenckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

10.12.2017 10:12:30


08.12.2017 14:49:06


08.12.2017 11:49:17


https://die-welt-baut-ihr-museum.de