Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

26.02.2018 - PRESSEEINLADUNG zur Senckenberg night

Wir laden Sie herzlich ein für Samstag, den 10. März 2018 zum Pressegespräch um 17:30 Uhr sowie zur Preisverleihung im Rahmen der Senckenberg night ab 19:30Uhr in das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, Senckenberganlage 25.

Den „Senckenberg-Preis für Natur-Forschung erhält in diesem Jahr Flechtenforscher Prof. Thorsten Lumbsch, Ph.D.. Lumbsch ist Vizepräsident für Wissenschaft und Bildung am Field Museum in Chicago und gilt weltweit als Spezialist für die Erforschung von Flechten. Diese rätselhafte Lebensgemeinschaft zwischen Pilz und Alge wird unter anderem als „Bioindikator zur Bestimmung der Luftqualität oder von Umweltbelastungen eingesetzt. Darüber hinaus produzieren Flechten etwa 1000 verschiedene Naturstoffe, welche in der Medizin, Chemie und Pharmazie Anwendung finden. Flechten faszinieren Lumbsch schon von Kindesbeinen an im Alter von 15 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Fachartikel zum Thema. Seither war er an der Beschreibung von mehr als 280 neuen Flechtenarten beteiligt und seine Forschungsreisen führen ihn auf alle Kontinente der Welt.

Der „Senckenberg-Preis für Natur-Engagement wird an den Polarforscher, Abenteurer und Buchautor Arved Fuchs verliehen. Die komplette Durchquerung des antarktischen Kontinents in 92 Tagen, die erste vollständige Umrundung des Nordpols mit seinem Segelschiff „Dagmar Aaen oder die Wiederholung der Shackleton- Expedition in der Antarktis: Fuchs bricht Rekorde und ist, wie man in Norwegen sagt, „arctis bitten der Arktis verfallen. Seit Jahrzehnten ist Fuchs in den vereisten Landschaften der Erde unterwegs und berichtet in seinen zahlreichen Büchern, Artikeln und Vorträgen über die dortigen Veränderungen durch den Klimawandel und den Einfluss der Menschen. Mit dem Ice-Climate-Education-Camp in der Arktis entwickelte er ein Format, um Jugendlichen den Klimawandel begreif- und erlebbar zu machen.

Der Senckenberg-Preis wird seit 2014 in den Kategorien Natur-Forschung und Natur-Engagement verliehen. Die Auszeichnung erhalten Personen, die sich mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement besonders um die Biodiversität unserer Erde bemühen. Im Anschluss an den Pressetermin findet zum zehnten Mal die Senckenberg night statt. Mehr unter: www.senckenbergnight.com

Ablauf:
17:30  - 18:00 Uhr: Pressegespräch mit den Preisträgern Prof. Thorsten Lumbsch Ph.D. und Arved Fuchs, Senckenberg-Präsidentin Dr. h.c. Beate Heraeus, Senckenberg-Generaldirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger und Regisseur des Abends Jens Daryousch Ravari.

18:00 Uhr - 18:30 Uhr: Interview- und Fotomöglichkeit im Museum

ab 19:30 Uhr: Beginn der Senckenberg night und Preisverleihung unter Moderation von TV-Journalist Dirk Steffens, u.a. mit Redebeiträgen von Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen, und dem Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main Peter Feldmann sowie mit verschiedenen künstlerischen Programmpunkten.

Wichtiger Hinweis: Die Senckenberg night inklusive der Preisverleihung findet in diesem Jahr als gesetztes Dinner für geladene Gäste statt. Pressevertreter haben die Möglichkeit die Veranstaltung im Raum der Meeressaurier zu verfolgen. Wir bitten um Verständnis, dass pro Redaktion nur eine Person zugelassen wird. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie diese Option wahrnehmen möchten.
Über eine Anmeldung bis 07.03.2018 unter pressestelle@senckenberg.de würden wir uns sehr freuen!

Kontakt
Dr. Sören Dürr
Judith Jördens
Lena Schnettler
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1434
pressestelle@senckenberg.de

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr 200 Jahren. Diese integrative „Geobiodiversitätsforschung sowie die Vermittlung von Forschung und Wissenschaft sind die Aufgaben Senckenbergs. Drei Naturmuseen in Frankfurt, Görlitz und Dresden zeigen die Vielfalt des Lebens und die Entwicklung der Erde über Jahrmillionen. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie vielen weiteren Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

17.06.2018 09:15:08


16.06.2018 10:33:35


15.06.2018 19:50:37


https://die-welt-baut-ihr-museum.de