Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

22.06.2017 - EINLADUNG zur Pressebesichtigung

„200 Jahre Leidenschaft für Natur und Forschung“
29. Juni 2017 bis 11. Februar 2018 Jubiläumsausstellung im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Riesenbücher fürs Museum – Diplodocus, Urelefant und Strauße bekommen neue Gesellschaft: Sieben überdimensionierte Buchexponate ziehen ein in das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt. An sieben Stationen im Museum zeigen sie die bewegte 200-jährige Geschichte der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und geben die Entwicklung der 1817 von Frankfurter Bürgern gegründeten Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft hin zu einem Akteur weltweit führender Forschung an 11 Standorten in Deutschland wieder. Neben den Büchern im XXL-Format sind in Vitrinen Exponate aus der Forschungsgeschichte Senckenbergs zu sehen und in der Dauerausstellung werden die historische Bedeutung und der Weg einzelner Highlight-Exponate in das Senckenberg Naturmuseum dargestellt. Die gemeinsam mit dem Institut für Stadtgeschichte und mit dem Historischen Museum Frankfurt entwickelte Ausstellung führt durch 200 Jahre faszinierender Wissenschaftsgeschichte und behält dabei immer auch die Bedeutung der Senckenberg Gesellschaft für die Stadt und das Leben in der Mainmetropole im Blick.   

Wir laden Sie herzlich zur Pressebesichtigung ein

Diplodocus longus mit Henry Fairfield Osborn 1907. Bild: Senckenberg
Diplodocus longus mit Henry Fairfield
Osborn 1907. Bild: Senckenberg

am Donnerstag, 29. Juni 2017, um 11 Uhr
im Senckenberg Naturmuseum, Saal der Wale und Elefanten
Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt

Grußworte

Prof. Dr. Andreas Mulch
Direktor Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum

Prof. Dr. Dr. h. c. Volker Mosbrugger
Generaldirektor Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Visualisierung der Ausstellung. Copyright: POINT Architektur
Visualisierung der Ausstellung.
Copyright: POINT Architektur

Dr. Jan Gerchow
Direktor Historisches Museum Frankfurt

Ab ca. 11:20 Uhr Interviews sowie Fotomöglichkeit anschließend

Rundgang durch die Ausstellung mit Marie Rahn Kuratorin der Ausstellung und 
Dr. Bernd Herkner Leiter Abteilung Museum, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum

Über eine Rückantwort an pressestelle@senckenberg.de, ob Sie an dem Termin teilnehmen, würden wir uns für unsere Planung sehr freuen.

In Kooperation mit

Historisches Museum und Institut für Stadtgeschichte Logo

Mit freundlichen Unterstützung von

Logo_Kulturamt Frankfurt am Main

 

Kontakt
Anna Lena Schnettler
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
lena.schnettler@senckenberg.de

Download Pressemitteilung

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr 200 Jahren. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblicke in vergangene und gegenwärtige Veränderungen der Natur vermittelt. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie weiteren Sponsoren und Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

200 Jahre Senckenberg! 2017 ist Jubiläumsjahr bei Senckenberg – die 1817 gegründete Gesellschaft forscht seit 200 Jahren mit Neugier, Leidenschaft und Engagement für die Natur. Seine 200-jährige Erfolgsgeschichte feiert Senckenberg mit einem bunten Programm, das aus vielen Veranstaltungen, eigens erstellten Ausstellungen und einem großen Museumsfest im Herbst besteht. Natürlich werden auch die aktuelle Forschung und zukünftige Projekte präsentiert. Mehr Infos unter: www.200jahresenckenberg.de.

 

 

 

 

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

12.12.2017 19:15:40


12.12.2017 12:27:35


12.12.2017 12:27:13


https://die-welt-baut-ihr-museum.de