Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

05.01.2017 - Vorträge im Senckenberg Museum: Irische Momente und Himmelsscheibe von Nebra

Am Donnerstag, den 12. Januar 2017 lädt das Görlitzer Naturkundemuseum in seiner Reihe „Senckenberg am Nachmittag“ um 15 Uhr zu einer Reise auf die grüne Insel Irland ein. Der Görlitzer Hobbyfotograf Martin Eichler präsentiert in seiner Bilderschau „irische Momente“ mit musikalischer Untermalung. Eintritt zum regulären Museumseintritt.

Himmelsscheibe (c) privat
Die Himmelsscheibe von Nebra (Sachsen-Anhalt) 
Foto: privat

Am 13. Januar berichtet Prof. Dr. Ernst Pernicka von der Universität Heidelberg um 19:30 Uhr im Humboldthaus über die Erkenntnisse aus den Untersuchungen der Himmelsscheibe von Nebra. Diese Bronzescheibe mit eingelassenen Goldblechen wurde auf dem Mittelberg über der Unstrut bei Nebra (Sachsen-Anhalt) im Jahr 1999 entdeckt und gilt als bedeutsamstes Zeugnis alteuropäischer Kultur- und Geistesgeschichte. Sie zeigt Himmelskörper, Gestirne und Sternbilder sowie ein Boot, das über das Firmament zieht. Es ist die erste bekannte Darstellung exakt beobachteter Gestirne überhaupt. Pernicka war an der intensiven naturwissenschaftlichen Erforschung dieses archäologischen Fundkomplexes maßgeblich beteiligt. In seinem Vortrag geht er auf die Fundgeschichte, die archäologische Bedeutung, die astronomische Interpretation und die naturwissenschaftlichen Untersuchungen zu Herstellungstechnik und Herkunft ein. Der Eintritt kostet 2 Euro.  

DO 12. Januar 2017 | 15:00 Uhr | Senckenberg am Nachmittag | Seminarraum
Irische Momente
Bilderschau mit musikalischer Untermalung von Martin Eichler, Görlitz
Eintritt zum regulären Museumseintritt.

FR 13. Januar 2017 | 19:30 Uhr | Natur in Farbe | Humboldthaus
Wissenschaft in der Bronzezeit? Die erstaunlichen Erkenntnisse aus der Untersuchung der Himmelsscheibe von Nebra
Vortrag von Prof. Dr. Ernst Pernicka, Universität Heidelberg, Professur für Archäometrie
In Kooperation mit dem Lions Club Görlitz.
Eintritt 2 € / ermäßigt 1 € 

PRESSEINFORMATION zur Veröffentlichung frei

Kontakt:
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Am Museum 1
02826 Görlitz
Tel. 03581–47605210
Email: christian.dueker@senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561
Mobil: 0174-3831669

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

23.08.2017 11:09:12


23.08.2017 09:39:12


23.08.2017 07:43:33


https://die-welt-baut-ihr-museum.de