Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

27.08.2012 - Museumspädagogisches Programm im September/Oktober

Im September und Oktober erwartet Besucher im Senckenberg Naturmuseums in Frankfurt wieder ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Exkursionen und einem Familientag.

Ein Höhepunkte ist zum Beispiel das Ferienprogramm für Kinder und Familien vom 15. bis 27. Oktober. Hier werden Postkarten aus der Urzeit verschickt, handbedruckte Taschen oder T-Shirts gestaltet oder Sommererinnerungen aus bunten Blättern, Kastanien, Eicheln und Moos gebastelt. In Vorbereitung auf den St. Martinstag bringen am 16. Oktober selbst gebaute Dino-Laternen Kinderaugen zum Leuchten.

Familien sollten sich in den Ferien den Familientag am 20. Oktober 2012 vormerken. Es steht unter dem Motto: „Klima - Wetter – Artenvielfalt“. Von 10 bis 16 Uhr können Kinder in der Wetterwerkstatt experimentieren und an Forschertischen einige Tiere kennenlernen, die durch den Klimawandel bedroht sind. Senckenberg-Experten erklären zum Anfassen, wie Wetter, Artenvielfalt und Klima sich gegenseitig beeinflussen und was das für unser Leben auf der Erde bedeutet.

Im Rahmen der Buchmesse gibt es zwei Führungen für Leseratten und Bücherwürmer sowie die Buchpräsentation "Indien - im Land der Tieger und Tempel" mit einem Foto-Vortrag des Biologen und Wildlife-Fotografen Axel Gomille. Bei seinem Vortrag berichtet er von den Erlebnissen, die ihn während seiner Streifzüge durch den Subkontinent am meisten berührten und begeisterten und zeigt einige seiner schönsten Fotografien.

Für Erwachsen gibt es in diesem Herbst zwei besondere Veranstaltungen: Die ganztägige Geologisch-Paläontologische Exkursion „Taunus rocks!" am 13. Oktober führt zum Taunuskamm, wo sich vor etwa 400 Millionen Jahren ein flaches Meer erstreckte. Die Exkursion wendet sich an interessierte Laien und Sammler, die auch beim Fossilien-Sammeln auf ihre Kosten kommen.
 
Beim naturCollege wird das Prinzip der Kommunikation erforscht. In dem vierteiligen Kurs, der jeweils zwei Stunden am Abend stattfindet, geht es darum, die Kommunikation zwischen den unterschiedlichsten Organismen besser kennenzulernen. Sind zum Beispiel sozial lebende Tiere, insbesondere Insekten, besonders effizient und fortschrittlich? Auch für praktische Betätigung ist gesorgt: Zum Abschluss des Kurses wird das Kommunikationssystem eines Organismus am Beispiel des Immun- und des Nerven-Muskelsystems unter die Lupe genommen.

Das gesamte Programm mit Kurzbeschreibungen gibt es hier zum download. Bildmaterial senden wir Ihnen gerne auf Anfrage an zu

Programm Kinder September

Programm Kinder Oktober

Programm Erwachsene September/Oktober

download Flyer Museumspädagogik:

Flyer

Kontakt:

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum
Museumspädagogik
Valentina Moll

Tel.:069- 7542 1381Eva Neitscher

Tel.:069- 7542 1383

Pressestelle:
Alexandra Donecker

Tel.: 069- 7542 1561

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Alexandra Donecker
Tel.: 069 7542-1561
Mobil: 0152-0923 1133

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Email: pressestelle@senckenberg.de

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

23.04.2014 17:03:16


23.04.2014 13:03:22


23.04.2014 12:33:39