Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2004 | 2003 | 2001

Screenshot: Landesforschungspreis für Tübinger Forscherin, © Senckenberg

Landesforschungspreis für Tübinger Forscherin (29.10.2014)
Tübingen. Der diesjährige Landesforschungspreis Baden-Württemberg für Grundla-genforschung geht an Professor Katerina Harvati vom Senckenberg Center for Human Evolution and Paläoenvironment der Universität Tübingen. ... mehr

Screenshot: Zwei Preise für die Natur, © Senckenberg

Zwei Preise für die Natur (24.10.2014)
Frankfurt, den 24.10.2014. Am 15. November vergibt die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung zum ersten Mal zwei Preise, um im Zeitalter von Klimawandel und Ressourcen-Knappheit besondere Leistungen in der Naturforschung und herausragendes Naturengagement zu würdigen.... mehr

Screenshot: Höchste Siedlungsplätze eiszeitlicher Menschen in den peruanischen Anden entdeckt, © Senckenberg

Höchste Siedlungsplätze eiszeitlicher Menschen in den peruanischen Anden entdeckt (24.10.2014)
Tübingen. In den südlichen Anden Perus hat ein Archäologenteam unter der Beteiligung von Forschern der Universität Tübingen und dem Senckenberg Center for Human Evolution and Paleoenvironment (HEP) die höchstgelegenen menschlichen Eiszeitsiedlungen der Welt entdeckt.... mehr

Screenshot: Verleihung des Hanns-Bruno-Geinitz-Preises , © Senckenberg

Verleihung des Hanns-Bruno-Geinitz-Preises (17.10.2014)
Dresden. Heute verleihen die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden den Hanns-Bruno-Geinitz-Preis in einer Gesamthöhe von 5.000,– Euro an drei junge Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler für eine herausragende Leistung in ihrem Fachbereich: ... mehr

Screenshot: Düstere Zeiten für Tagfalter, © Senckenberg

Düstere Zeiten für Tagfalter (15.10.2014)
Lebensraum für den Gelbgefleckten Mohrenfalter verkleinert sich... mehr

Screenshot: Volkszählung unter der Erde, © Senckenberg

Volkszählung unter der Erde (02.10.2014)
Erste Regenwurm-Bestandsaufnahme in Deutschland ... mehr

Screenshot: Ägyptisches Erdöl in Frankfurt, © Senckenberg

Ägyptisches Erdöl in Frankfurt (23.09.2014)
DFG-Preis geht an Senckenberger Geologen... mehr

Tannenhäher im Schnee

Samenverstecke nutzen dem „gefiederten Förster“ mehr als den Bäumen (18.09.2014)
Der Tannenhäher trägt weniger zur Verjüngung der Bestände der Zirbelkiefer bei als bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommt eine kürzlich veröffentlichte Studie.... mehr

Screenshot: Welteroberung im Schneckentempo, © Senckenberg

Welteroberung im Schneckentempo (15.09.2014)
Ausbreitung der invasiven Mittelmeer-Ackerschnecke ... mehr

Screenshot: Laubfrosch ist vielfältiger als gedacht, © Senckenberg

Laubfrosch ist vielfältiger als gedacht (12.09.2014)
Versteckte Artenvielfalt von internationalem Forscherteam aufgedeckt... mehr

Sinella curviseta

Trockenheit und hohe Temperaturen machen Pflanzenschutzmittel giftiger für Bodentiere (11.09.2014)
Wichtige Bodenorganismen reagieren sensibler auf marktgängige Pflanzenschutzmittel, wenn der Boden trocken ist und hohe Umgebungstemperaturen herrschen – beides Bedingungen, die in Deutschland künftig klimawandelbedingt häufiger auftreten könnten. ... mehr

Teilnehmer der Apterygotentagung im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal

Internationale Tagung zu Bodentieren in Görlitz (11.09.2014)
Am Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz und im IBZ St. Marienthal findet derzeit die 9. Internationale Tagung zu flügellosen Insekten statt. Spezialisten aus 18 Ländern und vier Kontinenten sind nach Görlitz gereist, um sich über den neuesten Stand der Forschung zu diesen Bodentieren auszutauschen.... mehr

Screenshot: Den Wölfen auf der Spur, © Senckenberg

Den Wölfen auf der Spur (18.08.2014)
Neue Methode in der Wildtiergenetik entwickelt... mehr

Screenshot: Senckenberg sucht Hobbyfotografen, © Senckenberg

Senckenberg sucht Hobbyfotografen (14.08.2014)
Digitaler Fotoführer für afrikanische Pflanzen im Netz... mehr

Roscoffia spp

Gefahr am Meeresboden (11.08.2014)
Weltweit erstes Bestimmungsbuch für marine am Meeresgrund lebende Dinoflagellaten... mehr

Screenshot: Erstmals Sandmücke in Hessen entdeckt, © Senckenberg

Erstmals Sandmücke in Hessen entdeckt (25.07.2014)
Nördlichster Fund der potentiell krankheitsübertragenden Mücke ... mehr

Screenshot: Nordseebewohner mit Strichcode, © Senckenberg

Nordseebewohner mit Strichcode (24.07.2014)
Barcodebibliothek für Meerestiere aufgebaut... mehr

Screenshot: Neue Mitglieder im Tiefsee-Club, © Senckenberg

Neue Mitglieder im Tiefsee-Club (21.07.2014)
Zwei neue Kalkschwamm-Arten in antarktischen Tiefen entdeckt... mehr

Nördliches Spizthörnchen

Klimawandel: Temperaturerhöhung trifft besonders Tierarten in den Tropen (09.07.2014)
Die meisten in den gemäßigten Breiten beheimateten Säugetier- und Vogelarten werden in ihren Lebensräumen auch im Jahr 2080 noch Temperaturen vorfinden, die innerhalb ihrer Toleranzbereiche liegen. Kritisch wird es aber Richtung Äquator... mehr

Screenshot: Ein Leben im Bambusrohr, © Senckenberg

Ein Leben im Bambusrohr (01.07.2014)
Langzeitstudien zu in Bambus lebenden Bohrfliegen ... mehr

Screenshot: (Klima) Wandel in der Nordsee, © Senckenberg

(Klima) Wandel in der Nordsee (30.06.2014)
Langezeitstudien zeigen drastische Veränderung in der Meerestierwelt... mehr

Crex Crex Copyright: Petr Šaj, birdphoto.cz

Vogelschutz lohnt sich! – Vogelbestände in Osteuropa profitieren von neuer Gesetzgebung (25.06.2014)
Die Ende der 80er / Anfang der 90er Jahre etablierte Gesetzgebung in Osteuropa hat dazu beigetragen, den Rückgang der Bestände geschützter Vogelarten zu verringern. ... mehr

Arion lusitanicus

Spanische Schnecke? – Das Ende eines Invasions-Mythos (18.06.2014)
Über die Spanische Wegschnecke (Arion lusitanicus) stolpert praktisch jeder. Ursprünglich stammt sie aus Südwest-Europa – dachte man jedenfalls bis vor kurzem. Studien am BiK-F und der Goethe-Universität zeigten nun, dass das angebliche Paradebeispiel einer einwandernden Art eigentlich aus Zentraleuropa kommt. ... mehr

Entnahme Sedimentbohrkern

Klimarekonstruktion im Regenwald: Pflanzenwachse geben Einblick in die letzten 24.000 Jahre (17.06.2014)
Pilotstudie erlaubt Einblicke in das Klimasystem einer Region, deren Niederschlagsmuster einen großen Einfluss auf das Weltklima haben und deshalb besonders im Fokus von Klimaforschern stehen... mehr

Amerikanischer Schwarzbaer

Komplizierte Familienbande – Neue Erkenntnisse zur Evolutionsgeschichte der Bären (11.06.2014)
Einige Bärenarten, die heute entweder in Amerika oder in Asien vorkommen und sich stark unterscheiden, haben sich im Laufe ihrer Geschichte miteinander gekreuzt, berichtet ein Team des Frankfurter LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F), der Goethe Universität und des US Wildlife Service. ... mehr

Screenshot: Seerose: Original oder Fälschung?, © Senckenberg

Seerose: Original oder Fälschung? (03.06.2014)
Einheimische Seerosen sind bedrohter als vermutet... mehr

Screenshot: Uralt: Beziehung zwischen Vögeln und Blüten, © Senckenberg

Uralt: Beziehung zwischen Vögeln und Blüten (27.05.2014)
Weltweit ältestes Fossil eines nektarfressenden Vogels beschrieben... mehr

Screenshot: Kältekünstler Mammut und Co, © Senckenberg

Kältekünstler Mammut und Co (26.05.2014)
Ursprung der Eurasischen Mammutfauna geklärt... mehr

Screenshot: Die Inventur der Tausendfüßer , © Senckenberg

Die Inventur der Tausendfüßer (23.05.2014)
Einwanderung von Tausendfüßern in deutschen Gewächshäusern untersucht... mehr

Tiefseeassel. Foto: Dr. Stefanie Kaiser

Bergbau in der Tiefsee: Meereslebensräume mit Schürfwunden (21.05.2014)
Das EU-Projekt MIDAS soll ergründen, wie Lebensgemeinschaften der Tiefsee auf Rohstoffabbau reagieren. Ein Gespräch mit Dr. Stefanie Kaiser.... mehr

Screenshot: Biber-Multikulti in Deutschland, © Senckenberg

Biber-Multikulti in Deutschland (15.05.2014)
Senckenberger befürworten Vermischung verschiedener Bibervorkommen... mehr

Magmatischer Kontakt zwischen Lausitzer Grauwacke (dunkel) und Lausitzer „Hauptgranit“ (hell) aus dem Steinbruch Schwarzkollm (Sammlung Senckenberg Görlitz, Foto O. Tietz)

Exkursion zu Kupferschieferlagerstätten und den ältesten Gesteinen der Lausitz (15.05.2014)
Die Geologen des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz bieten am Sonnabend, den 17. Mai eine Geologische Exkursion in das Kernlager der Kupferschiefer Lausitz GmbH und den Steinbruch Schwarzkollm an.... mehr

Screenshot: Afrikanische Schildkröte: Bedrohter, als gedacht, © Senckenberg

Afrikanische Schildkröte: Bedrohter, als gedacht (14.05.2014)
Pelomedusen-Schildkröte wird in 10 Arten unterteilt... mehr

Atlantik-Kaerpfling

Spiel mir das Lied vom Überleben – Wie Fische eine für sie tödliche Umgebung besiedeln konnten (12.05.2014)
Schwefelwasserstoff ist ein stark wirksames Atemgift. Atlantik-Kärpfling- Populationen haben geschafft, Gewässer mit hohem Schwefelwasserstoffgehalt zu besiedeln. Eine neue Studie des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) und der Goethe-Universität Frankfurt am Main geht dem auf den Grund.... mehr

Berge in Yunnan Adrien Favre 300dpi

Den Zusammenhang zwischen der Hebung des Tibetischen Plateaus und Artenvielfalt besser erforschen (08.05.2014)
Forschende des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F), der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Universität Leipzig und des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben den gegenwärtigen Kenntnisstand zur Entstehung tibetischer Pflanzen und Tiere zusammengefasst.... mehr

Screenshot: Gehen oder bleiben? – Neue Emmy Noether-Gruppe erforscht die Klima-Anpassung von Vögeln , © Senckenberg

Gehen oder bleiben? – Neue Emmy Noether-Gruppe erforscht die Klima-Anpassung von Vögeln (29.04.2014)
Eine von der DFG geförderte Nachwuchsgruppe untersucht am BiK-F, wie sich die klimatische Nische ausgesuchter Vogelgruppen im Lauf der Evolution verändert hat.... mehr

Screenshot: Marokkanische Flick-Flack-Spinne: Die Kunstturnerin unter den Achtbeinern, © Senckenberg

Marokkanische Flick-Flack-Spinne: Die Kunstturnerin unter den Achtbeinern (28.04.2014)
Der Spinnenexperte des Senckenberg Forschungsinstituts in Frankfurt, Dr. Peter Jäger, hat eine neue Art beschrieben: Cebrennus rechenbergi... mehr

cover der aktuellen Ausgabe - März 2014 - von Paleobiodiversity and Paleoenvironments

Die Wirbeltiere aus Gratkorn (17.04.2014)
Sonderheft der Senckenberg Zeitschrift Paleobiodiversity and Paleoenvironments beleuchtet 10 Jahre Erforschung einer Fossilfundstätte in Österreich.... mehr

Screenshot: Schau Dir in die Augen, Fliege, © Senckenberg

Schau Dir in die Augen, Fliege (10.04.2014)
Weltweit größte fossile Augenfliege entdeckt... mehr

Nashornvogel frisst Feige

Was Ökosysteme zusammenhält: Neue Methode entschlüsselt Samen-Transportrouten von Nashornvögeln (08.04.2014)
Erstmals mögliche Ausbreitungswege von Samen in der Landschaft kartiert... mehr

Screenshot: Schmetterlingsforscher an der Spitze, © Senckenberg

Schmetterlingsforscher an der Spitze (07.04.2014)
Thomas Schmitt wird neuer Direktor des Senckenberg-Instituts in Müncheberg... mehr

Die kleine Süßwasserschildkröte überwindet zwecks Fortpflanzung das Ägäische Meer

My bonnie is over the ocean – eine Schildkröte auf Abwegen (04.04.2014)
Süßwasser-Schildkröte überwindet zwecks Fortpflanzung Ägäisches Meer... mehr

Screenshot: Umwelt im Wandel - Tagung am Senckenberg Museum, © Senckenberg

Umwelt im Wandel - Tagung am Senckenberg Museum (27.03.2014)
Zu einer internationalen Tagung über die Auswirkungen der Luftverschmutzung lädt das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz vom 3. bis 5. April ein. Fachleute aus Deutschland, Polen und Tschechien stellen aktuelle Ergebnisse über den Wandel von Ökosystemen und Landnutzung vor dem Hintergrund sich verändernder Umweltbedingungen vor.... mehr

 Im Abendlicht kreuzen sich die Wege zweier junger, männlicher Braunbären (Ursus arctos) auf der Insel Karhu (West-Finnland).

Auf den Spuren des Dschingis Khan der Braunbären (26.03.2014)
Y-Chromosomen offenbaren weitreichenden Genfluss... mehr

Screenshot: Ameisen pflanzen den Regenwald von morgen, © Senckenberg

Ameisen pflanzen den Regenwald von morgen (21.03.2014)
Ameisen können die Renaturierung von Bergregenwäldern in Gang setzen, in dem sie Samen an für die Baumetablierung geeignete Orte verschleppen.... mehr

Schädel von Epiaceratherium naduongense   ©Senckenberg

Vorläufer des europäischen Nashorns in Vietnam entdeckt (12.03.2014)
Fossilien aus 37 Millionen Jahre altem Braunkohletagebau in Vietnam zeigen unerwartete Ähnlichkeiten mit europäischer Fauna.... mehr

37 Mio Jahre alte Zähne von Marmorkarpfen

Marmorkarpfen: Von 5 auf 150 Zentimeter in 37 Millionen Jahren (12.03.2014)
Ältester fossiler Marmorkarpfen in Vietnam entdeckt... mehr

Screenshot: Allergikern blüht etwas: Erhöhte Fitness der Beifußambrosie in Europa nachgewiesen , © Senckenberg

Allergikern blüht etwas: Erhöhte Fitness der Beifußambrosie in Europa nachgewiesen (05.03.2014)
Frankfurt, 4.3.2014. Die ursprünglich aus Amerika stammende hochallergene Beifußblättrige Ambrosie entlässt ihre Pollen bis in den späten Herbst hinein und verlängert damit die Leidensphase von Allergikern erheblich. Das Gewächs ist in Deutschland auf dem Vormarsch. ... mehr

Kormisosh enclosure - Bild: A. Dustov

Ceausescus fliegende Bären: Genetischer Nachweis für ungewöhnlichen Ausbreitungsweg (25.02.2014)
Wissenschaftler belegen per Genanalyse die Legende von eigens für jagende Machthaber eingeflogenen Bären.... mehr

Proconsul und Dendropithecus Bild: Jason Brougham

Damals in den Bäumen: Dynamischer Lebensraum formte die frühen Menschenartigen (18.02.2014)
Fund eines fossil erhaltenen Waldstückes auf einer Insel im Viktoriasee ermöglicht Einblick in den Lebensraum früher Affen.... mehr

Wissenschaftlicher Nachwuchs Foto: S. Klimpel

Zukunftsthema Infektionskrankheiten – zwei neue Forschungsprojekte im Bereich Medizinische Biodiversität und Parasitologie (12.02.2014)
In Zeiten des Globalen Wandels finden zahlreiche Krankheitserreger und -überträger ihren Weg in neue Lebensräume. Auch zeigen sich gänzlich neuartige Krankheiten. Lebensweisen, Umweltbedingungen und Wirt-Erreger-Interaktionen beeinflussen dabei die Ausbreitungsmechanismen. ... mehr

Humboldt-Gedächtnispreis-Gewinner Achim Reisdorf Foto: Lisa Schaeublin / NMBE

Aus Knochen und Sedimenten lesen: wissenschaftliche Veröffentlichungen ausgezeichnet (12.02.2014)
Preisverleihung im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt: Zum 21. Mal wird heute Abend der Alexander von Humboldt-Gedächtnispreis verliehen. Mit diesem Preis ehrt die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung den besten wissenschaftlichen Artikel in einer Senckenberg-Veröffentlichung. Und für den besten populärwissenschaftlichen Beitrag aus dem Jahr 2012 gibt es den Hanns Christian Schroeder-Hohenwarth-Preis.... mehr

Screenshot: Kaffee: Bessere Ernte dank biologischer Vielfalt, © Senckenberg

Kaffee: Bessere Ernte dank biologischer Vielfalt (06.02.2014)
Frankfurt/Würzburg, 5. Februar 2014. Bienen, Vögel und Fledermäuse tragen deutlich dazu bei, dass die Kaffeebauern rund um den Kilimandscharo höhere Erträge erzielen – ein Beispiel dafür, wie sich Biodiversität buchstäblich auszahlen kann. Tropenökologen der Universität Würzburg veröffentlichten jetzt, in enger Kooperation mit Wissenschaftlern des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F, Frankfurt/Main) und des Instituts für experimentelle Ökologie der Universität Ulm, eine aktuelle Studie zu diesem Thema in den Proceedings of the Royal Society B.... mehr

Screenshot: Süßwasserinsekten: (V)erkanntes Potential für die Biodiversitätsforschung, © Senckenberg

Süßwasserinsekten: (V)erkanntes Potential für die Biodiversitätsforschung (05.02.2014)
Frankfurt, 5. Februar 2014. Wie sich Vielfalt im Tier- und Pflanzenreich entwickelt, ist bislang nur unzureichend verstanden. In den Binnengewässern unseres Planeten leben überproportional viele Tierarten, sechs von zehn dieser Tiere sind Insekten. Deshalb haben Wissenschaftler des LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) nun gemeinsam mit Kollegen des Naturalis Biodiversity Center in Leiden und des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin das Potenzial von Süßwasserinsekten für die Erforschung der Biodiversität untersucht. ... mehr

Fossilien Protoazin

Alter Vogel, Neue Welt: Haben die südamerikanischen Hoatzine ihren Ursprung in Europa? (22.01.2014)
Älteste Fossilfunde aus Frankreich zeigen, dass der Hoatzin einst auch in Europa vorkam.... mehr

Luftbild einer Renaturierung

Erfolgreiche Renaturierung von Gewässern: Das biologische Umfeld ist entscheidend (21.01.2014)
Studie zur Wiederansiedlung von Fischarten zeigt, dass das Gelingen von der Standortwahl abhängt.... mehr

Ackerrittersporn - Foto der Universität Göttingen

Hohe Artenverluste in der Kulturlandschaft Nord- und Mitteldeutschlands (17.01.2014)
Die Intensivierung der Landwirtschaft in den vergangenen Jahrzehnten hat zu einem hohen Verlust der Artenvielfalt in den Kulturlandschaften in Nord- und Mitteldeutschland geführt. Forscher aus Göttingen und Görlitz untersuchen Entwicklung der Artenvielfalt über Jahrzehnte.... mehr

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Alexandra Donecker
Tel.: 069 7542-1561
Mobil: 0152-0923 1133

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Email: pressestelle@senckenberg.de

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

31.10.2014 10:30:54


30.10.2014 13:53:07


30.10.2014 13:05:47