Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

01.02.2011 - Hanns Christian Schroeder-Hohenwarth-Preis für 2009

Der mit 1500 Euro dotierte Preis für den besten Themenbeitrag in der Mitgliederbroschüre „Natur und Museum“ im Jahr 2009 ging an Professor Ralf-Dietrich Kahlke, Leiter der Senckenberg Abteilung für Quartärpaläontologie in Weimar.

Prämiert wurde der Aufsatz „Das Leichenfeld im Werratal“. Der Paläontologe und Eiszeitexperte beschreibt darin die Entstehung einer außergewöhnlich reichen Fossillagerstätte in Südthüringen und stellt dabei die Arbeitweise wie auch die Arbeitsergebnisse der Senckenberg-WissenschaftlerInnen vor.

Der Leser erfährt, dass das Tal bei Meiningen vor zirka einer Millionen Jahre von einer illustren Gemeinschaft großer Säugetiere besiedelt wurde, die während einer der eiszeitlichen Wärmeperioden durch eine riesige Überschwemmung in den Fluten des Werra-Hochwassers verendeten. Neben den fossilen Überresten riesiger Bisons, von Flusspferden, Nashörnern, Jaguaren, langbeinigen Elchen sowie von besonderen Großhirsch- und Wildpferdarten konnten aus den abgelagerten roten Flusssanden der Ur-Werra auch Schnecken, Reptilien, Amphibien, Fische und Vögel geborgen werden.

Die mittlerweile 14 000 Funde, die jetzt sachgerecht aufbereitet und konserviert in den Weimarer Sammlungen lagern, geben Aufschluss über den Lebensraum und das Klima, das auch damals schon Einfluss auf das Leben und die Landschaft hatte.

Der 2001 von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung anlässlich des 80. Geburtstag ihres langjährigen Präsidenten und Ehrenpräsidenten Dr. Hanns Christian Schroeder Hohenwarth gestiftete Hanns Christian Schroeder Hohenwarth-Preis wird jeweils rückwirkend für den besten populärwissenschaftlichen Artikel in der Mitgliederbroschüre veröffentlichten Artikel vergeben. Die Mitglieder sind hierbei als Juroren aufgerufen.

„Das Leichenfeld im Werratal“ ist in Natur und Museum, Band 139, Heft 5/6 2009 erschienen.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

15.12.2018 13:40:11


14.12.2018 11:11:18


14.12.2018 08:05:11


https://die-welt-baut-ihr-museum.de