Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

27.09.2018 - Pressetermin: Homo georgicus – der Schädel aus dem Ursprungsland der ersten Europäer

 1
Portrait des Dmanisi-Schädels Nr. 5,
im Profil. Copyright: Guram
Bumbiashvili, Nationalmuseum
Georgien

Georgien ist das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Aus diesem Anlass zeigt das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Georgischen Nationalmuseum ein außerordentliches Fossil. In Georgien wurden die bisher ältesten Überreste von Menschen außerhalb Afrikas gefunden. Sie werden der Zeit vor 1,8 Millionen Jahren zugeschrieben und gelten somit als die Vorfahren der ersten Europäer. Von besonders großer wissenschaftlicher Bedeutung sind fünf aus der gleichen Fundschicht stammende, gut erhaltene Schädel. Eines dieser Fossilien, „Schädel 5“, wird in der Schatzkammer des Museums ausgestellt. Er ist der weltweit vollständigste fossile Menschenschädel, bei dem auch der Unterkiefer erhalten ist. Der Originalschädel wird erstmals außerhalb von Georgien zu sehen sein.

Begleitet wird die Präsentation des einzigartigen Exponats von Repliken der anderen vier Schädel, von einigen großformatigen Fotos sowie von einem Kurzfilm über die Arbeiten an der Grabungsstätte Dmanisi.

Wir laden Sie herzlich zur Pressevorbesichtigung ein

am:      Mittwoch, den 10. Oktober 2018, 11 Uhr
im
:       2. Lichthof des Senckenberg Naturmuseums,
Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main

Grußworte

Prof. Dr. Andreas Mulch, Direktor des Senckenberg Forschungsinstituts und Naturmuseums

Mikheil Batiashvili, Minister für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport, Georgien // Mikheil Giorgadze, stellvertretender Minister für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport, Georgien

Prof. Dr. Friedemann Schrenk, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Sektion Paläoanthropologie im Gespräch mit Prof. Dr. David Lordkipanidze, Generaldirektor Georgisches Nationalmuseum, über neueste Forschungen zu "Schädel" 5 und über den Kaukasus als Hotspot der Evolution früher Menschen.

Besichtigung
der Ausstellung in der Schatzkammer des Museums mit Dr. Bernd Herkner, Leiter Abteilung Museum, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum

Über eine kurze Antwort an pressestelle@senckenberg.de, ob Sie an dem Termin teilnehmen möchten, würden wir uns sehr freuen.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Georgischen Nationalmuseum und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport Georgiens im Rahmen des Gastlandauftritts Georgiens auf der Frankfurter Buchmesse 2018 entstanden.

Der in der Ausstellung gezeigte Kurzfilm über die Grabungsstätte Dmanisi wurde mit Mitteln des Aktionsplans der Leibniz-Forschungsmuseen finanziert.


Kontakt
Dr. Bernd Herkner
Leiter Abteilung Museum
Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum
Tel. 069 – 7542 1557
bernd.herkner@senckenberg.de

Anna Lena Schnettler
Pressestelle
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Tel. 069- 7542 1561
pressestelle@senckenberg.de

Die Natur mit ihrer unendlichen Vielfalt an Lebensformen zu erforschen und zu verstehen, um sie als Lebensgrundlage für zukünftige Generationen erhalten und nachhaltig nutzen zu können - dafür arbeitet die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung seit nunmehr 200 Jahren. Diese integrative „Geobiodiversitätsforschung“ sowie die Vermittlung von Forschung und Wissenschaft sind die Aufgaben Senckenbergs. Drei Naturmuseen in Frankfurt, Görlitz und Dresden zeigen die Vielfalt des Lebens und die Entwicklung der Erde über Jahrmillionen. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ist ein Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main wird von der Stadt Frankfurt am Main sowie vielen weiteren Partnern gefördert. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

15.12.2018 13:40:11


14.12.2018 11:11:18


14.12.2018 08:05:11


https://die-welt-baut-ihr-museum.de