Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

15.09.2011 - Mammute in Görlitz? – Vorlesung in der Kinderakademie

Görlitz. Am 23. September startet die Görlitzer Kinderakademie mit einer Vorlesung über die langhaarigen Eiszeitelefanten im Humboldtsaal des Senckenberg Museums in Görlitz.

Dr. Olaf Tietz untersucht am Senckenberg Museum Tierfossilien, die in der Lausitz gefunden werden. Darunter befinden sich auch Teile von Mammutstoßzähnen und Backenzähne der ausgestorbenen Elefanten. Der Geologe erklärt seinen acht- bis zwölfjährigen Studenten wie die Mammute bei uns lebten und was die Lausitz mit Sibirien verbindet. Beginn ist um 16:00 Uhr.

Es gibt noch freie Plätze für das kommende Semester mit sechs Vorlesungen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung unter 03581-47605220 oder
www. https://www.hs-zigr.de/flexas-ka/ wird von den Veranstaltern erbeten.

Foto: (© Olaf Tietz): Was von den Lausitzer Mammuts überblieb: ein 50.000 Jahre Backenzahn im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

 

Dr. Christian Düker |  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
T +49 (0) 3581 – 47605210  F +49 (0) 3581 – 4760-5219
christian.dueker@senckenberg.de  www.senckenberg.de

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

18.06.2018 17:13:56


18.06.2018 12:35:29


18.06.2018 12:33:07


https://die-welt-baut-ihr-museum.de