Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

16.02.2012 - Wachau, Wald- und Weinviertel

Görlitz. Niederösterreich ist das größte Bundesland Österreichs, aber in seiner Gesamtheit in Deutschland wenig bekannt. Einzig die donaudurchströmte Wachau mit ihrem Weltkulturerbestatus ist ein beliebtes Touristengebiet. Aber wer kennt das mythendurchdrungene geheimnisvolle Waldviertel -Österreichs nördlichste Region- und wer hat schon das liebliche, aber nur dünn besiedelte Weinviertel mit seinen von Weingärten bedeckten sanften Hügellandschaften im Nordosten besucht? Kaum bekannt ist das Mostviertel mit dem gewaltigen Ötschermassiv und dessen beeindruckenden Canyons. Die schroffen Kalkmassive der Wiener Alpen mit dem Schneeberg sind als Wiener Hausberge von den Bewohnern der Hauptstadt viel besucht, doch in Deutschland ebenso wenig bekannt. Lohnend ist auch ein Besuch von Wiener Neustadt, wo Kaiser Maximilian beigesetzt ist. Niederösterreich stellt aber in seiner Landschaftsfülle die beeindruckendste Quintessenz an dem dar, was Österreich als Ganzes ausmacht: liebliche Alpenlandschaften, Burgen, gewaltige Kirchen, schroffe Bergmassive, aber auch stille Auen und großartige Flusstäler.

Ein Vortrag von Dr. Gunnar Strunz/Berlin

Freitag, 24. Februar 19:30 Uhr, im Humboldthaus des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

22.06.2018 12:01:22


21.06.2018 16:01:42


21.06.2018 14:12:25


https://die-welt-baut-ihr-museum.de