Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

24.02.2012 - Tibet – forschen und reisen

Görlitz. Seit 2011 ist das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz an einem Projekt beteiligt, welches sich mit der Auswirkung des Klimawandels auf die Steppenökosysteme im tibetischen Hochland beschäftigt. Dazu wurden im Sommer 2011 über zweieinhalb Monate Felduntersuchungen in den chinesischen Provinzen Quinghai und Ganzu durchgeführt.

Die Botanikerin Wang Yun und der Ameisenspezialist Roland Schultz  berichten von ihrer Forschungsarbeit vor Ort, von den Bewohnern Tibets, den fernen Ausläufern der chinesischen Mauer, von exotischen Landschaften mit wilden Tieren und interessanten Pflanzen.

Dienstag, 28. Februar 2012, 19:30 Uhr, Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, Marienplatz, 02826 Görlitz
Fotos: Menschen in Tibet (© Dr. Roland Schultz)

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

19.01.2018 09:50:07


18.01.2018 12:30:27


18.01.2018 08:00:23


https://die-welt-baut-ihr-museum.de