Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

20.08.2012 - Ausstellung „Menschheit in 3D“ im Senckenberg Görlitz endet am 26. August

Besucher in der Sonderausstellung "Menschheit in 3D" im Senckenberg GörlitzGörlitz. Nur noch wenige Tage können Besucher im Senckenberg Museum die neuesten digitalen Techniken der  3D-Rekonstruktion kennen lernen.
Die Sonderausstellung zeigt, wie Wissenschaftler mit Hilfe modernster Computertechnologie aus Knochenbruchstücken von Urmenschen ganze Skelette wiedererstehen lassen und daraus Rückschlüsse über deren Leben und die Evolution des Menschen ziehen. Auch in der Medizin werden die neu entwickelten Methoden für Diagnostik und Therapie angewendet. Mithilfe von 3D-Brillen können Besucher die virtuellen Welten der Forscher selbst erleben. 
Besonderes Ausstellungsstück ist der rekonstruierte Schädel der Eismumie Ötzi.
Ab dem 09. September wird dann die Ausstellung „Leben unter Wasser 2012“ zu sehen sein. Sie zeigt die Siegerfotos der Internationalen Deutschen Meisterschaften der Unterwasserfotografie 2010 und 2012.

Foto: Besucher in der Ausstellung "Menschheit in 3D" (c) Senckenberg 2012

Kontakt
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Annemarie Horn
Volontärin PR Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

17.01.2018 12:55:21


17.01.2018 09:21:21


16.01.2018 21:51:41


https://die-welt-baut-ihr-museum.de