Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

03.09.2012 - Zoologische Exkursion auf den Rotstein

Mädchen mit InsektenkescherGörlitz. Eines der bedeutendsten und ältesten sächsischen Naturschutzgebiete, der Rotstein besteht seit 100 Jahren. Anlass für die Biologen des Görlitzer Senckenberg Museums  einmal genau hinzuschauen, wer dort alles lebt. Im Mittelpunkt der kostenlosen Exkursion am 9. September stehen diesmal Käfer und Spinnen.

Treffpunkt ist um 10:20 Uhr in Zoblitz am Nordaufgang auf den Rotstein. Bei starkem Regen entfällt die Exkursion. Zumeist geht es bei Exkursionen des Museums um Pflanzen und Vögel. Dieses Mal sind aber die Lieblingstiere der Museumsbiologen Dr. Birgit Balkenhol und Sebastian Moll Gegenstand des Interesses. Den Teilnehmern und insbesondere den Kindern stehen bestimmt ein paar Neuentdeckungen bevor!

Foto: Mädchen mit Insektenkescher (c) Senckenberg

Kontakt
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

15.10.2018 07:40:09


14.10.2018 08:15:08


13.10.2018 09:25:07


https://die-welt-baut-ihr-museum.de