Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Presse

zur Übersicht

03.09.2012 - Aus den Tauchparadiesen der Welt – Fotoausstellung im Senckenberg Museum Görlitz

Flyer Sonderausstellung Leben unter Wasser 2012Görlitz. Preisgekrönte Unterwasserfotografien zeigt die neue Sonderausstellung „Leben unter Wasser 2012“ im Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz. Eröffnet wird sie am 8. September um 17:30 Uhr. Dazu ist der Eintritt frei.

Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass der Verband Deutscher Sporttaucher die Siegerbilder der Internationalen Deutschen Meisterschaften der Unterwasser-Fotografie im Görlitzer Naturkundemuseum präsentiert. Bis zum 6. Januar 2013 können die Besucher gleich zwei Meere ergründen und sich an deren fantastischer Unterwasserwelt erfreuen! Im Anschluss gehen die Bilder als gemeinsame Wanderausstellung auf Tour durch Deutschland und seine Nachbarländer.

In diesem Jahr gibt es Bilder von zwei Wettbewerben zu sehen, die in den Jahren 2010 und 2012 in den Tauchgewässern der Atlantikinsel Madeira und der Mittelmeerinsel Gozo veranstaltet wurden. Das besondere an diesen Vorort-Wettbewerben ist, dass die Bilder nicht nachträglich verändert werden können, das Sujet also ganz authentisch wiedergegeben wird.

Fotografien von Meerestieren stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. Insbesondere verschiedenartigste Fische wie Stechrochen und Muränen, Drachenköpfe und Schleimfische werden aus besonderen Perspektiven präsentiert.

Louis Boutan gilt als Vater der Unterwasserfotografie, seit er 1893 die ersten Aufnahmen in den Tiefen des Mittelmeers machte. In seinem Namen veranstaltet der Verband Deutscher Sporttaucher mit seiner Abteilung »Visuelle Medien« alle zwei Jahre die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Unterwasserfotografie, die er gemeinsam mit dem Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz als Wanderausstellung präsentiert.

Foto: Schleimfisch (c) Armin Trutnau

 

Kontakt
Dr. Christian Düker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Tel.: 03581 - 47605210

Die Erforschung von Lebensformen in ihrer Vielfalt und ihren Ökosystemen, Klimaforschung und Geologie, die Suche nach vergangenem Leben und letztlich das Verständnis des gesamten Systems Erde-Leben – dafür arbeitet die SENCKENBERG Gesellschaft für Naturforschung. Ausstellungen und Museen sind die Schaufenster der Naturforschung, durch die Senckenberg aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse mit den Menschen teilt und Einblick in vergangene Zeitalter sowie die Vielfalt der Natur vermittelt. Mehr Informationen unter www.senckenberg.de.

Pressekontakt

Dr. Sören Dürr
Tel.: 069 7542-1580

Judith Jördens
Tel.: 069 7542-1434
Mobil: 0172-5842340

Anna Lena Schnettler
Tel.: 069 7542-1561

Email: pressestelle@senckenberg.de

Fax: 069 7542-1517

Senckenberg
Forschungsinstitut und Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt

 

20.04.2018 11:57:08


19.04.2018 08:37:09


18.04.2018 11:25:14


https://die-welt-baut-ihr-museum.de